Miteinander können wir Vieles

Geschichten zur Erstkommunion

  • Sofort lieferbar
12,95 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Schön illustrierte Erzählung zur Vorbereitung auf die Erstkommunion.
Zwei Elternteile, Anna und Florian, begleiten als Katechet/in bzw. Tischmutter/Tischvater eine Gruppe von Kindern auf dem Weg zur Erstkommunion. In kurzen Geschichten wird von den Treffen der Gruppe alltagsnah erzählt - was sie erleben, was sie miteinander besprechen, was sie - aus der Erfahrung - lernen. Jede Folge hat ein Leitthema wie z.B. Staunen über die Natur oder Verzeihen. Dann wird ein biblischer Text in kindgerechter Sprache nacherzählt, der das Thema aufgreift. Eine ganzseitige Illustration unterstreicht die Textaussage. - Insgesamt ein leichtgängiges zeitnahes Buch, das schon für Kinder ab 7 Jahren geeignet ist - auch für solche, die nicht viel lesen. Die Illustrationen von Leonora Leitl einschließlich des Gesamtlayouts sind liebevoll und klar gestaltet. - Nicht nur als Geschenkbuch sehr gerne empfohlen!

Erfahrungen und Erlebnisse einer Gruppe von Erstkommunion-Kindern im Jahreslauf

Angeleitet von zwei Erwachsenen erfährt eine Gruppe von Kindern, wie gut und unaufdringlich einfach sich Erlebnisse aus dem Alltag mit Geschichten oder Psalmen aus der Bibel in Beziehung setzen lassen: Da wird die Freude bei einem Waldspaziergang mit dem Psalm über die Schönheit der Natur ("Gott, du hast alles schön gemacht" nach Psalm 104) verknüpft, aber auch für Streit und Versöhnung zwischen den Freunden findet sich das Wort Jesu auf die Frage von Petrus, wie oft man denn verzeihen müsse ("Nicht siebenmal - siebenundsiebzigmal!" nach Matthäus 18,21-22). Oder die Freude der Kinder über ein endlich wiedergefundenes Puzzleteil steht neben dem Gleichnis vom verlorenen Schaf (nach Lukas 15,3-7).
Georg und Birgit Bydlinski gelingt diese Zusammenführung von Alltag und Bibel dank ihrer reichen religionspädagogischen Erfahrung völlig ungekünstelt, vielmehr naheliegend und authentisch.
Leonora Leitl verleih
t jeder der sieben Alltagsepisoden eine illustratorisch farbenfrohe Szene und findet für die biblischen Ergänzungen wunderbare Monotypien, die den symbolischen Grundcharakter treffend unterstreichen und dabei mit ihrem erfrischend neuen Zugang überraschen.

Tipps:
Eignet sich sowohl als Begleitbuch zur Vorbereitung wie auch als Geschenk zur Erstkommunion.
Gelungene Mischung aus Kinderalltag und biblischen Bezügen.

Georg Bydlinski, in Graz geboren, studierte Anglistik/Amerikanistik und Religionspädagogik. Seit 1982 freier Schriftsteller, hat er sich vor allem als Kinderlyriker einen Namen gemacht. Neben Lektorats- und Herausgebertätigkeit ist er Vorstandsmitglied der IG Autorinnen/Autoren. Den Kleinverlag 'Edition Umbruch' hat er mitbegründet. 2001 erhielt er den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik und 2012 den Friedrich-Bödecker-Preis. Er wird damit nicht nur als Schriftsteller geehrt, sondern auch als wirkungsvoller Vermittler zwischen Kulturen, Generationen, Religionen und Sprachen. Georg Bydlinskis umfangreiches Werk umfasst Lyrik für Kinder und Erwachsene, Prosa und Übersetzungen. Seine Arbeiten wurden in verschiedene Sprachen übersetzt, mehrere Texte sind vertont worden, auch durch ihn selbst. Georg Bydlinski lebt mit seiner Frau und seinen vier Söhnen in Mödling bei Wien.
Leonora Leitl, geboren 1974, absolvierte die Meisterklasse für Grafik- und Kommunikationsdesign in Linz. Sie arbeitet als Grafikerin und Illustratorin und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Kinderbuchillustration. Leonora Leitl lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Gramastetten im Mühlviertel (OÖ).
  • Das könnte Sie auch interessieren