Niemalswelt

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Ina Winkler
Buchhändlerin
Sankt Michaelsbund
Ein sensationell spannendes Buch über eine junge Heldin, Bee, deren Freund vor einem Jahr tödlich verunglückt ist und die nach langer Zeit ihren alten Freundeskreis wiedertrifft. Als die fünf in einen schrecklichen Autounfall geraten, erfahren sie, dass sie in einer Zeitschleife zwischen Leben und Tod gefangen sind. Nun müssen sie eine entsetzliche Entscheidung treffen… Mit ihrem Debütroman „Die alltägliche Physik des Unglücks“ gelang es Marisha Pessl, einen internationalen Bestseller zu veröffentlichen. „Niemalswelt“ ist ihr erster Roman für Jugendliche und junge Erwachsene, und er fesselt seine Leserinnen und Leser bereits mit dem ersten Satz!
Mitarbeiter-Foto
Bücherscout Annalena 
borro medien-Bücherscout
Der Roman "Niemalswelt" von Marisha Pessel handelt von einer Clique aus fünf Jugendlichen, Beatrice genannt Bumblebee oder Bee, Whitley, Cannon, Kipling und Martha, die sich, ungefähr ein Jahr nach dem Tod ihres Freundes Jim, wie früher in Whileys Luxus-Wochenendhaus treffen. Whiley, Cannon, Kipling und Martha waren bereits vor diesem Treffen mehrmals gemeinsam auf Partys. Bee jedoch, die zu Jims Todeszeitpunkt seine feste Freundin war, trifft die vier anderen zum ersten Mal nach seinem Tod. Als Bee in der Luxus-Villa eintrifft, haben die anderen vier bereits beschlossen, dass sie auf eine Party gehen möchten. Also quetschen sie sich gemeinsam in Whitleys Cabrio. Auf dem Rückweg geschieht ein Autounfall, von dem die Freunde zwar geschockt und durchnässt, aber vermeintlich unverletzt in die Villa zurückkehren. Nach kurzer Zeit steht jedoch ein unbekannter Mann vor der Tür und erklärt den fünf Jugendlichen, dass nur einer von ihnen den Unfall überlebt hat, und dass sie solange in einer Zeitschleife gefangen sind und immer wieder dieselben elf Stunden erleben werden, bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen der Überlebende sein wird. Verzweifelt beginnt jeder der fünf einen Ausweg zu suchen, jedoch landen sie alle irgendwann bei der Erkenntnis, dass sie das Rätsel um Jims Tod lösen müssen, um herauszufinden wer von ihnen überleben soll. Denn jeder von ihnen hütet ein Geheimnis das mehr oder weniger mit seinem zusammenhängt …
Die Thematik des Buches hat mir sehr gut gefallen, besonders das Ende finde ich toll, da es noch einmal eine sehr überraschende Wendung gibt. Jedoch fand ich es schwer, der Handlung zu folgen, da diese teilweise sehr verworren war. Super finde ich die Gestaltung des Covers, welche direkt die düstere und traurige Stimmung, die das ganze Buch über herrscht, deutlich macht.
 

Tödliche Wahl - der neue Roman der New-York-Times-Bestsellerautorin Marisha Pessl!
Ein packender Genre-Mix aus Psycho-Thriller, Coming-of-Age und Mystery.

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen - bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein - in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und lan
gsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben ...

Ein echter Page-Turner, der einen nicht mehr loslässt!

Pessl, Marisha
Marisha Pessl stammt aus Asheville, North Carolina, und lebt mittlerweile in New York. Ihr Debütroman Die alltägliche Physik des Unglücks wurde ein internationaler Bestseller, hat diverse Preise gewonnen und ist von der New York Times als eines der 10 Best Books of the Year ausgewählt worden. Niemalswelt ist ihr erstes Buch für Jugendliche und junge Erwachsene. Mehr über Marisha auf MarishaPessl.com und auf Facebook, Twitter und Instagram.

Feldmann, Claudia
Claudia Feldmann, Jahrgang 1966, studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und übersetzt seit zwanzig Jahren aus dem Englischen und Französischen. Unter anderem hat sie Graeme Macrae Burnet, Eoin Colfer, Morgan Callan Rogers und Cath Crowley ins Deutsche übertragen.

"Packender, vielschichtiger Psycho- und Mysterythriller.", börsenblatt, 23.05.2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\