Kemmern

Ein fränkisches Dorf und seine Schwestern im Wandel

  • Sofort lieferbar
49,95 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
Bayern im Buch-Rezension

Eine exzellente kirchenhistorische Arbeit unter dem Motto "Ein Konvent im Wandel".
Vorausgeht eine historische Einführung "Der heilige Franz von Assisi und die Dillinger Franziskanerinnen" seit 1241. Den Hauptteil des reich bebilderten Buches nehmen die exemplarische Analyse der Filialgründung 1889 bis 1891 in Kemmern und die vielfältigen Aufgaben der Kongregation in den kommenden Jahrzehnten ein. Anlass der Gründung war die unbefriedigende Schulsituation der Gemeinde. Im Laufe der Zeit erweiterte sich das Aufgabenfeld: Kindergarten, Mädchenbildung, kirchliche Mitarbeit (z.B. Orgeldienst), Krankenpflege und Altenbetreuung kamen hinzu. Breiten Raum wird den Namen und Lebensdaten der 36 aus der Pfarrei Kemmern stammenden Schwestern eingeräumt - eine wichtige Quelle für die Familienforschung. Das Miteinander von Konvent und Bevölkerung prägten die Ortsgeschichte nachhaltig und trug bis heute zum Alleinstellungsmerkmal der kleinen Gemeinde als bedeutendes katholisches Zentrum im Bamberger Land bei. Aufgrund der religiösen und soziokulturellen Thematik nicht nur regional einsetzbar.

Vorliegende Publikation befasst sich zunächst mit dem Gründungsprozess der Dillinger Franziskanerinnen und würdigt daher v.a. die aus Dillingen stammenden Ordensfrauen. In der Darstellung der umfassenden Ortschronik erinnern sich viele Kemmerner an das Wirken ihrer Schwestern. Diese prägten mit ihrem Glaubensleben mehrere Generationen der Kemmerner Bevölkerung und waren als Krankenschwestern, Kindergärtnerinnen und Volksschullehrerinnen hochgeschätzt. Als anerkannte Respektspersonen bestimmten sie maßgeblich das soziale und religiöse Leben in Kemmern. Auch an alle aus Kemmern stammenden Schwestern wird erinnert, wobei ihre Tätigkeiten und Wirkungsorte aufgezeigt werden. Näher wird ferner auf Priesterpersönlichkeiten eingegangen, die in Kemmern geboren sind. Hunderte von Abbildungen erinnern an viele Begebenheiten, Feste und Feiern mit den Schwestern im Ort.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\