Das Ludwig Thoma Komplott, 8 Audio-CD

Kriminalroman, Lesung. 552 Min.

  • Sofort lieferbar
16,95 €
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
 der Jury "Hörbuch des Monats"
Die Münchner Verlegerin Julia Frey ist überrascht und gleichzeitig euphorisch, als sie im Nachlass ihres Großvaters ein bisher unveröffentlichtes Manuskript von Ludwig Thoma findet. Der berühmte bayrische Schriftsteller war ein enger Freund ihres Großvaters und hatte ihm die Rechte an der Fortsetzung zum „Münchner im Himmel“ übertragen. Eigentlich ein unfassbarer Glücksfall, doch als sie sich in die Lektüre vertieft und in den beiliegenden Unterlagen auf ein altes Foto stößt, merkt sie, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und sieht sich gezwungen, ihren Schulfreund, Hauptkommissar Tom Perlinger, einzuschalten.
Leider kann Tom ihren gewaltsamen Tod nicht verhindern. Der charmante Polizist und leidenschaftliche Münchner mit amerikanischen Wurzeln muss sich wieder einmal in die (neuere) bayrische Geschichte vergraben, um einen komplizierten Fall zu lösen, der immer weitere Kreise, bis hinauf in die Politik, zieht. Er und sein Team sind der festen Überzeugung, dass in Thomas Manuskript der Schlüssel zu einer Mordserie zu finden ist, die vor den Olympischen Spielen 1972 die Stadt erschütterte.
Die Autorin lässt sich für ihre Krimis von all dem inspirieren, was sie liebt: München, die bayerische Geschichte und die Wirtshauskultur, dabei gelingt ihr ein perfekter Mix zwischen echtem „Thrill“ und „Cozy Crime“. Die Münchner Altstadt und das Hackenviertel spielen eine wesentliche Rolle, die über bloße Kulisse und Lokalkolorit weit hinausgeht, trotzdem ist dieser Krimi auch außerhalb von München interessant und lesenswert.
Ein ganz besonderes Schmankerl ist die Interpretation des Regensburger Theater-Schauspielers Thomas Birnstiel, der den bayerischen Akzent sehr geschickt und punktuell bei einigen Personen einsetzt, den Protagonisten Tom Perlinger hingegen als urbanen Kriminalisten abseits vom Klischee des gemütlichen oder grantelnden bayerischen Polizisten inszeniert.
(Susanne Steufmehl)

Die Verlegerin Julia Frey findet im Nachlass ihres Großvaters ein Manuskript des bayerischen Schriftstellers Ludwig Thoma. Sie will das Werk neu herausgeben. Doch dann entdeckt sie Hinweise auf eine Mordserie im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972. Als sie kurz darauf bedroht wird, bittet Julia ihren Jugendfreund Tom Perlinger um Hilfe. Wurde damals der Falsche verurteilt? Das Komplott scheint Kreise bis tief in die Münchner Politik zu ziehen und fordert weitere Opfer ...
Mehr von Sabine Vöhringer

Kriminalroman
GMEINER
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
13,00 €

Kriminalroman
GMEINER , 2017
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,00 €

Kriminalroman, Lesung. 470 Min.
ABOD VERLAG
CD
  • Sofort lieferbar
16,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren