Wie wir werden, wer wir sind

Die Entstehung des menschlichen Selbst durch Resonanz

  • Sofort lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Neurowissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung des Ich.
Der Mensch kann nur über das Du zu einem Ich kommen und durch die zwischenmenschliche Kommunikation zur persönlichen Autonomie finden. Diese Entwicklung des Selbst beginnt bereits in den ersten Lebensmonaten durch den Austausch wechselseitiger Resonanz zwischen Eltern und Säugling und bedarf im Kinder- und Jugendalter einer verlässlichen Bindung an Bezugspersonen, um Individualität und Identität entwickeln zu können. Wenn dies fehlt, sind Entwicklungskrisen vorprogrammiert. Dieses Selbst-System, als Schnittstelle zwischen den Botschaften aus dem sozialen Umfeld und dem biologischen Schicksal unseres Körpers, beeinflusst Sexualität, Arbeitsverhalten, Partnerschaft und kann im Falle eines Ungleichgewichtes u.a. zu Abhängigkeit, Narzissmus, Depression bis hin zu Demenzerkrankungen führen. Immer wieder kommen in diesem Prozess der Selbstwerdung auch Fehlentwicklungen in der familiären Erziehung, in der Schule und der Gesellschaft zur Sprache. Dieses wichtige, gut lesbare Buch bringt zum Prozess der Selbstentwicklung viele konstruktive Anregungen und zahlreiche Tipps für Veränderungen.

Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen: Der Mensch wird ohne ein Selbst geboren. Wie aber entsteht unser Ich, das sich später von anderen Menschen abgrenzen kann? Wie gelingt es uns, ein Ich, Du oder Wir zu denken, zu fühlen, zu erleben? Was macht einen Menschen zum Individuum?

Diesen zentralen Fragen geht Joachim Bauer in seinem neuen großen Werk nach und legt dar, dass unser "wahres Selbst" nicht in uns schlummert wie ein Bodenschatz, der darauf wartet, gefunden und poliert zu werden. Vielmehr ist es das Produkt von Resonanzen - unserer geteilten Erfahrungen, Freuden und Ängste.

Joachim Bauer macht uns bewusst, dass dieses Ich nicht - wie lange angenommen - in Stein gemeißelt ist, sondern im Prozess ständiger Selbst-Konstruktion ein Leben lang in Wandlung bleibt, wachsen und sich verändern kann. In Zeiten grassierender Ichbezogenheit und gesellschaftlicher Strömungen, die Selbstbehauptung durch Abgrenzung gegenüber anderen forcieren, vermittelt Bauer ein neues Bi
ld davon, wie wir werden, wer wir sind, und erklärt, warum wir diesen Weg nur gemeinsam finden.

Bauer, Joachim
Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist Neurowissenschaftler, Arzt und Psychotherapeut. Nach erfolgreichen Jahren an der Universität Freiburg lehrt und arbeitet er heute in Berlin. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er den renommierten Organon-Preis. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, u. a. »Warum ich fühle, was du fühlst«. Zuletzt erschienen bei Blessing der SPIEGEL-Bestseller »Selbststeuerung - Die Wiederentdeckung des freien Willens« (2015).
Mehr von Joachim Bauer

Rechts- und Haftungsfragen der Unternehmenssanierung Insolvenzgesellschaftsrecht
BECK JURISTISCHER VERLAG , 2020
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 31.01.2020.
129,00 €

Die Entstehung des menschlichen Selbst durch Resonanz, Lesung. CD Standard Audio Format. 460 Min.
BLESSING,LAGATO
CD
  • Sofort lieferbar
19,90 €

Die Wiederentdeckung des freien Willens
HEYNE
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\