Wie man bei Regen einen Berg in Flip-Flops erklimmt

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

"Kummerkasten-Tante" wird zur echten Lebenshilfe.
Sofia ist 14 Jahre und lebt ein glückliches Leben in New York - geliebtes Einzelkind von gebildeten Eltern, geachtet und anerkannt in der Schule mit einer tollen besten Freundin an ihrer Seite. Bis der plötzliche Tod der Mutter ihr den Boden unter den Füßen wegreißt und sie buchstäblich das Gefühl hat, bei Regen einen Berg mit Flip-Flops erklimmen zu müssen. Durch eine Schulveranstaltung lernt sie die Kummerkasten-Kolumnistin Kate kennen und beginnt, ihr schreibend ihr Herz auszuschütten. Vieles ihrer Trauer kann sie auch mit ihrer besten Freundin und dem Vater besprechen, aber mit Kate zu mailen, gibt noch eine andere Art von Trost und Zuversicht. Dann tritt eine neue Frau in das Leben des Vaters und außerdem müssen sie ihre geliebte Dienstwohnung räumen - große Veränderungen stehen an. Dabei stellt sich heraus, dass die neue Liebste des Vaters ausgerechnet Kate, die "Kummerkasten-Tante", ist, was zu einigen Geheimnissen und Verwicklungen führt. Aber Sofia schafft den Absprung in das neue Leben, ohne die Vergangenheit auszulöschen. - Einfühlsames Mädchenbuch zum Thema Tod, Trauer und Neuanfang. Die Geschichte macht Mut, das Vergangene im Herzen zu tragen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen. (Übers.: Jessika Komina u. Sandra Knuffinke)

Vierzehn zu sein ist hart, findet Sofia. Und es ist noch härter, wenn man gerade seine Mutter verloren hat. Als würde man bei Regen einen Berg in Flip-Flops erklimmen. Aber zum Glück gibt es "Frag Kate", einen Online-Ratgeber, dem Sofia sich anvertraut. Nie hätte sie gedacht, wohin der E-Mail-Austausch führen würde! Sofias komplettes Leben wird auf den Kopf gestellt! Doch Veränderungen können durchaus etwas Positives sein - besonders, wenn man dabei einem süßen blonden Jungen namens Sam begegnet. Und Sofia ist nun auch nicht mehr jeden Tag traurig. Manchmal ist sie sogar richtig glücklich. Und sie begreift: Wenn du immer weiterkletterst, wirst du mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Du siehst, was hinter dir liegt, was vor dir liegt und: was in dir steckt.

Weston, Carol
Carol Weston betreut seit mehr als zwei Jahrzehnten die Ratgeberkolumne "Dear Carol" in der Zeitschrift "Girl s Life". Sie hat zahlreiche Bücher für Jugendliche verfasst, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Carol Weston liebt Katzen und lebt in Manhattan. Wie man bei Regen einen Berg in Flip-Flops erklimmt ist ihr erstes Jugendbuch bei Hanser (2019).

"Die Ich-Erzählerin berichtet glaubhaft und ohne störendes Pathos von dem Gefühlschaos, in das der unfassbare Verlust sie gestürzt hat.... Leicht erzählt, dennoch mit Tiefgang und dicht dran am wirklich wahren Leben der Zielgruppe." Christine Kranz, Stiftung Lesen, 26.07.19
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\