Tick, tack

Wie unser Zeitgefühl im Kopf entsteht

  • Sofort lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Fakten zur subjektiven Zeitwahrnehmung.
Was sind die Ursachen für das Gefühl, dass die Zeit für den einen zu schnell vergeht, für den anderen zu langsam? In Kombination mit Geschichten, Experimenten, Studien, Theorien und kuriosen Fakten beschreibt die Autorin, welche Gehirnregionen bei der Zeitwahrnehmung beteiligt sind und wie Angst, Wut, Körpertemperatur, Isolation und Ablehnung sie beeinflussen. In ihrer Radiosendung erfährt sie dazu, dass zahlreiche Menschen die Fähigkeit haben, die Zeit zu visualisieren und sich räumlich vorzustellen. Sie geht auch der Frage nach, warum bei zunehmendem Alter die Zeit immer schneller zu vergehen scheint, und zeigt, wie bei gedanklichen Zeitreisen in die Zukunft die Vergangenheit eine Rolle spielt. Wie dieses im Kopf konstruierte Zeitgefühl im Alltag verändert werden kann, um die Zeit zu verlangsamen oder zu beschleunigen, wird an acht Problemen verdeutlicht. Diese Zusammenfassung des wissenschaftlichen Kenntnisstandes mit den fast ausschließlich englischsprachigen Literaturangaben ist unterhaltsam geschrieben, regt zu eigenen Überlegungen an und ist mit den Tipps für alle lesenswert, die ihr Zeitverhalten verstehen wollen.

Warum führt uns die Zeit so oft hinters Licht, obwohl sie doch genauestens zu messen ist? Claudia Hammond lüftet das Geheimnis der subjektiven Zeitwahrnehmung mit Hilfe aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse und spannender Experimente. Und sie zeigt, wie wir mehr aus unserer Zeit machen können.

Die Zeit durchtaktet unser Leben sehr fein und genau - und gleichzeitig entzieht sie sich jeder Kontrolle: Während ein schöner Urlaub wie im Flug vergeht, können sich Sekunden endlos dehnen, wenn wir unser Leben in Gefahr sehen. Claudia Hammond nähert sich dem Zeit-Paradox, dem wir alle unterliegen, auf zugleich amüsante und ernsthafte Weise. Wir erfahren von erstaunlichen und nicht ungefährlichen Experimenten, denen sich Forscher und ihre Probanden ausgesetzt haben, um dem Rätsel der Zeitwahrnehmung auf die Spur zu kommen. Psychologie und Hirnforschung liefern wertvolle Erkenntnisse darüber, wie wir unsere individuelle Zeitvorstellung in unserem Kopf erzeugen, jenseits der physika
lischen Zeitmessung. Dieses Wissen können wir uns in unserem Lebensalltag zunutze machen: Die Zeit kann unser Freund werden. Der Trick besteht darin, sie an die Leine zu nehmen.

Claudia Hammond ist Psychologin und preisgekrönte Autorin, Rundfunk- und Fernsehmoderatorin sowie Dozentin an der Psychologischen Fakultät der Boston University in London. Sie ist die »psychologische Stimme« im englischen BBC-Radio. Mehrere ihrer Bücher waren unter den populärwissenschaftlichen Bestsellern Großbritanniens platziert.

"Ein lebendig lesbares, nie ermüdendes und immer überraschendes Werk über das Phänomen Zeit."
Ernst W. Koelnsperger, Studiosus Reiseleiterportal, September 2019
Mehr von Claudia Hammond

Die Psychologie des Geldes und wie wir sie nutzen können
KLETT-COTTA
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
18,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\