Neben der Spur

Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet - Eine Frau erzählt

  • Sofort lieferbar
10,00 €

+++ Literatur SPIEGEL-Bestseller als Taschenbuch +++

Christiane Wirtz ist 34 Jahre alt, als plötzlich die erste Psychose bei ihr auftritt. "Schizophrenie", lautet die Diagnose. Die sozialen Konsequenzen dieser Mischung aus Krankheitsfolgen, Unkenntnis und Ablehnung bekommt Christiane Wirtz grausam zu spüren. Sie verliert alles: Job, Freunde, Eigentumswohnung, Altersvorsorge. Darf die Gesellschaft zulassen, dass Patienten so tief fallen? Millionen Menschen in Deutschland sind von Schizophrenie direkt oder indirekt betroffen. Obwohl diese schwere Krankheit von großer Zerstörungskraft ist, wissen die meisten nur wenig über sie. Christiane Wirtz gibt Einblicke, wie sie durch ihre Krankheit abrutschte. Sie lässt Ärzte, Psychologen, Anwälte, Eltern und ehemalige Kollegen zu Wort kommen und fordert ein Ende der Diskriminierung.

Wirtz, Christiane
Christiane Wirtz, geboren 1966, ist Historikerin und hat für unterschiedliche öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten gearbeitet. Sie lebt in Köln.
Mehr von Christiane Wirtz

Immer auf den Füßen landen - Sieben Wege aus der psychischen Krise
DIETZ, BONN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
18,00 €

Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet. Eine Frau erzählt
DIETZ, BONN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
22,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\