Deckname Flamingo

Roman

  • Sofort lieferbar
19,99 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Susanne  Steufmehl
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Julia Armstrong ist 18 Jahre alt und arbeitet im Zweiten Weltkrieg als Spionin für den MI5, den britischen Geheimdienst. Doch ihre Aufgabe hat wenig mit „James Bond“ oder „Mata Hari“ zu tun, denn sie muss Telefongespräche britischer Faschisten abhören und transkribieren. Sehr viel spannender und auch riskanter wird es für Julia, als man sie persönlich als Spitzel in eine Gruppe von Nazi-Sympathisanten einschleust. Mit Ende des Krieges glaubt sie, diese Episode hinter sich lassen zu können, doch weit gefehlt! 1950 holt sie ihre gefährliche Vergangenheit ein. Mit einem superspannenden Plot und authentischem Ton ist dieses Buch der in Deutschland leider so wenig bekannten englischen Spitzenautorin ein weiterer Volltreffer, der Lust auf ihre anderen Bücher macht.

Kate Atkinsons unvergleichlicher Spioninnen-Roman - Lesevergnügen auf höchstem Niveau

"'Sehen Sie es als Abenteuer', hatte Perry ganz am Anfang gesagt. Und so hatte sie den Spionagedienst auch empfunden. Ein Jux, hatte sie gedacht. Das Russische Teehaus, das Etikettenkleben, die Flucht den Wilden Wein hinunter. Aber es war kein Abenteuer. Jemand war gestorben."
Im Jahr 1940 gerät die 18-jährige Julia Armstrong eher unfreiwillig in die Welt der Spionage. Ihr Auftrag ist, Gesprächsprotokolle von Treffen britischer Nazi-Sympathisanten zu erstellen - Gespräche, die sie heimlich belauschen kann, da ein Agent des MI5 in die Gruppe eingeschleust wurde. Ihre Arbeit ist ebenso furchteinflößend wie langweilig, und als der 2. Weltkrieg vorbei ist, hofft sie, dass all dies für immer der Geschichte angehört.
Doch zehn Jahre später - Julia ist inzwischen Redakteurin beim BBC-Schulfunk - beginnt ihre Vergangenheit (oder vielmehr: eine Menge alter Bekannter) sie einzuholen. Alte Rechnungen sind
zu begleichen, und Julia muss einsehen, dass jede klitzekleine Handlung große Konsequenzen hat.

"Kate Atkinson ist wundervoll; ich möchte schreiben können wie sie, wenn ich mal groß bin. 'Deckname Flamingo' ist eine Spitzenleistung - ein Spionage-Roman, der das ganze Genre auseinandernimmt!" Matt Haig

"Atkinson baut ihre Handlung im John-le-Carré-Stil meisterhaft. Und die Atmosphäre der Kriegs- wie der Nachkriegszeit ist absolut überzeugend getroffen." James Walton

"Ich liebe 'Deckname Flamingo' - man weiß nicht, ob Kate Atkinson sich über Spionage lustig macht oder ob einem das Lachen über Spionage im Halse steckenbleiben soll." Hanya Yanagihara

"Kate Atkinson ist ein Genie." Gillian Flynn

Atkinson, Kate
Kate Atkinson wurde bereits für ihren ersten Roman »Familienalbum« mit dem renommierten Whitbread Book of the Year Award ausgezeichnet. Mittlerweile ist jedes ihrer Bücher ein internationaler Millionenerfolg. Für »Das vergessene Kind« erhielt sie den Deutschen Krimi Preis 2012 und für »Die Unvollendete« sowie »Glorreiche Zeiten« den Costa Novel Award. Kate Atkinson lebt in Edinburgh und gilt als eine der wichtigsten britischen Autorinnen der Gegenwart.

Deckname Flamingo ist ein raffiniertes literarisches Täuschungsmanöver - und trotz des historischen Ambientes ein ziemlich zeitgemäßer Spionageroman mit Gender-Twist. Deutschlandfunk 20190614
Mehr von Kate Atkinson

Roman
DROEMER/KNAUR , 2020
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 03.08.2020.
10,99 €

Roman
DROEMER/KNAUR , 2016
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,99 €

Roman. Ausgezeichnet mit dem Costa Novel Award 2013
DROEMER/KNAUR , 2015
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\