Maria, Zither und die Liebe, 1 Audio-CD

Volkskulturkollektiv Drasch - Glasl. Eine musikalische Anrufung mit Landlern, frommen Liedern, Sounds und Sweet Airs. 56 Min.

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
Bayern im Buch-Rezension

Eine musikalische Anrufung.
Das Volkskulturkollektiv Drasch-Glasl produzierte im Herbst 2017 auf Schloss Hirschberg eine musikalische Anrufung mit Ländlern, frommen Liedern, Sounds und Sweet Airs. Dabei fasziniert Monika Drasch mit ihrer Stimme (gesprochen und gesungen), Geige und Dudelsack, Georg Glasl mit eindrucksvollen Tönen auf Bass-Zither und Diskant sowie als Gast der vielseitige Konzertsänger Sebastian Myrus. Beginnend mit einem lateinischen Jodler aus Niederbayern und einem Marien-Wallfahrerlied von 1890 folgen neben Weiterem z.B. der Hymnos Akathistos "Sei gegrüßt, du mystische Rose", der Ländler in B von Franz Schubert, ein Ehestandslied (1907 in Südtirol aufgezeichnet), eine eindrucksvolle Rennaissance-Pavane von John Dowland (1563-1626) und das mit einem "Almschroi" endende Stück "Schlaflos" im elektronischen Musikstil verfasst von Georg Glasl 2017. Alle 19 Vorträge verbinden auf eindrucksvolle Weise traditionelle Musik mit neuen Klangideen zu anrührend schlichten Musikstücken. Hörerinnen und Hörern mit Sinn für abwechslungsreiche, "fromme" Musik sehr zu empfehlen, ebenso Büchereien.

Musikalische Ausgelassenheit und tiefsinniges Sinnieren, traditionelle Volksmusik und englische Renaissance-Klänge, niederbayerische Gstanzln und zeitgenössische Klangideen - das Volkskulturkollektiv Drasch - Glasl zieht alle Register. Maria, Zither und die Liebe ist die erste gemeinsame CD von Monika Drasch und dem Zitherspieler Georg Glasl. Entstanden ist kein Tradimix, sondern ein poetischer Grenzgang, in dem Ländler Franz Schuberts auf Texte aus der Stubenberger Handschrift treffen, schlichte Marienlieder plötzlich neben einem Tango auftauchen oder auf eine Pavane John Dowlands der griechisch orthodoxe Hymnos Akathistos folgt. Der Ablass ist immer inbegriffen.

Eine CD, die auch bei mehrmaligem Hören spannend bleibt, ein Booklet, das man auch wegen der Zeichnungen Reinhard Michls gerne in die Hand nimmt.
  • Das könnte Sie auch interessieren