Die Mondschwester

Roman.

  • Sofort lieferbar
19,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Chilly, ein weiser, alter Zigeuner aus Andalusien, hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften.
Die Schwestern d'ApliOse sind alle adoptiert worden und in Genf aufgewachsen. Ihr verstorbener Adoptivvater hat aber jeder der Schwestern einen Brief hinterlassen, der ihre Herkunft andeutet. In diesem 5. Band der Reihe steht Tiggy d'ApliOse im Mittelpunkt. Sie nimmt die Stelle als Wildkatzenbetreuerin auf dem Anwesen Kinnaird in Schottland an. Geboren wurde sie jedoch in Granada, in den Höhlen von Sacromonte, wo ihre Vorfahren mit Gitarrenspiel und Flamencotanz ihr Leben bestritten und dort führt sie ihr Weg auf Umwegen auch hin. Die Erzählstränge wechseln zwischen Gegenwart und familiärer Vergangenheit und bringen der Leserin das raue Leben der "Gitanos" im Spanien zu Anfang bis Mitte des 20. Jh. nahe, wobei Tiggys Großmutter Carmen Amaya, einer der berühmtesten Tangotänzerinnen Spaniens, nachempfunden ist. Sehr ausführlich und kleinteilig erzählt, ist der Roman zwar auch ohne Vorkenntnis der Vorgängebände verständlich, aber wegen der etwas zähen und handlungsarmen Geschichte eher für die Ergänzung der Reihe für Leserinnen leichter Lektüre als Anschaffung sinnvoll. (Übers.: Sonja Hauser)

Tiggy d'Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...

Riley, Lucinda
Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben - und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern an der englischen Küste in North Norfolk und in West Cork, Irland.

"Lucinda Riley schafft es auch mit dem fünften Band von "Die sieben Schwestern", die Spannung [...] aufrechtzuerhalten." BZ Magazin
Mehr von Lucinda Riley

Gekürzte Ausgabe, Lesung. 1077 Min.
DHV DER HÖRVERLAG , 2020
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 18.05.2020.
9,99 €

Roman
GOLDMANN , 2020
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 16.03.2020.
10,99 €

Roman, Lesung. Gekürzte Ausgabe. 1266 Min.
DHV DER HÖRVERLAG , 2019
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 20.12.2019.
20,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\