Das Franziskus-Komplott

Der einsame Papst und sein Kampf um die Kirche

  • Sofort lieferbar
24,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Die Katholische Kirche am Scheideweg zwischen konservativen Klerikalismus und weltoffener Reformbemühungen.
Es ist, nach dem internationalen Bestseller "Franziskus unter Wölfen" (BP/mp 16/15), das zweite Buch des Vatikan-Experten Marco Politi über Papst Franziskus und seine Widersacher innerhalb und außerhalb der Kurie. Der Vatikan-Journalist berichtet mit enormen Detailwissen über die schwierige Situation von Franziskus, der zunehmend isoliert innerhalb der Kurie agieren muss. Der Leser erfährt viel über das Gottesbild des Papstes und sein Verständnis von Kirche, das anders ist als bei seinen Vorgängern. Im Ergebnis steht ein Statusbericht der Katholischen Kirche, über innere Probleme, wie dem Rückgang der Frauenorden und äußere Hürden wie dem Kontakverlust des Papstes zur italienischen Politik und Bevölkerung, über den Kontrast zwischen der Popularität Franziskus zum Beispiel bei Atheisten und kirchenfernen Kreisen und der Enttäuschung vieler, die auf Öffnung der Kirche in Punkten wie dem Zölibat gehofft hatten. Warum man als Leser des ersten Buchs auch "Das Franziskus Komplott" gelesen haben sollte, ist schnell erklärt. Die Halbwertzeit dieser Bücher ist relativ kurz und die Situation um den Papst ändert sich rasch. So wird "die Schlussphase des Pontifikats", wie der Vatikan-Insider auf den ersten Seiten schreibt, "noch Überraschungen bereithalten." (S. 13) Ab mittleren Beständen empfehlenswert.

Die Beschlüsse der Amazonas-Synode scheinen zu versanden, der emeritierte und der amtierende Papst werden gegeneinander ausgespielt, der Synodale Weg ist steinig: Das Ringen um die Zukunft der Kirche wird immer dramatischer, die Lage spitzt sich zu. Die Fronten sind verhärtet und oft weiß man nicht mehr, wer gegen wen und wer wofür kämpft. Mittendrin: Papst Franziskus. Bestsellerautor und Vatikan-Insider Marco Politi beschreibt in seinem neuen Buch, in welcher Situation sich der Pontifex tatsächlich befindet, enthüllt dabei das Netz von Intrigen im Vatikan und entlarvt erbitterte Feinde wie den "italienischen Gegenpapst" aus den vordersten Reihen der Politik.

Politi blickt dabei auch auf die deutsche Kirche, stellt den internationalen Kontext her, erklärt überraschende Hintergründe und wichtige Zusammenhänge. Fesselnd wie ein Thriller schildert der Vatikan-Kenner, was viele längst nicht mehr verstehen: Wie es so weit in der Kirche kommen konnte und was Papst Franziskus nun tun wi
ll. Er zeigt einen Papst, der angeschlagen ist, dessen Popularitätsverlust in Italien signifikant ist, der aber noch nicht aufgegeben hat. Weiterhin kämpft er gegen Populismus, für eine ethische Migrationspolitik und gegen korrupte Politiker. Und er weiß selbst, dass sich sehr bald sehr viel entscheidet.

"Franziskus ist umzingelt. Der heimliche Bürgerkrieg in der katholischen Kirche von heute ist etwas ganz anderes und sehr viel Aggressiveres als die theologischen Auseinandersetzungen und Dispute, die die Pontifikate Pauls VI., Johannes Pauls II. und Benedikts XVI. in den vergangenen 50 Jahren geprägt haben. Die Feinde wollen den Pontifex systematisch delegitimieren. Der Kampf um Rom geht unerbittlich weiter. Doch Franziskus ist ein zäher Kämpfer."

Marco Politi legt mit diesem Buch eine hochaktuelle Analyse der Zukunft der katholischen Kirche vor und zeigt, wie sehr Papst Franziskus im Kampf um seine Kirche im Stich gelassen wird. Von denen, die zwar seinen Reformkurs aufrichtig
begrüßen, sich aber lieber bequem zurücklehnen. Und von der Masse der Prälaten, die ihm gegenüber nur ein Lippenbekenntnis ablegen.

Politi, Marco
Marco Politi, geb. 1947, wurde in Rom geboren und gilt als einer der bekanntesten Vatikanexperten überhaupt. Der deutsch-italienische Journalist ist Autor zahlreicher Bücher. Sein letztes Buch bei Herder "Franziskus unter Wölfen" war SPIEGEL-Bestseller.
Mehr von Marco Politi

Der Papst und seine Feinde
HERDER, FREIBURG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
14,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\