Das Erbe, 1 MP3-CD

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe. 580 Min.

  • Sofort lieferbar
14,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Als Mona ein Haus von ihrer Großtante Klara erbt, da ahnt sie nicht, dass dieses Haus eine bewegte Geschichte hat.
Wie aus heiterem Himmel kommt die Nachricht für Mona, dass ihre Großtante Klara gestorben ist und Mona zur Alleinerbin bestimmt hat. Doch hat ihr die alte Frau nicht irgendetwas hinterlassen, sondern ein stattliches Haus in der Münchner Innenstadt und ein prallgefülltes Konto. Der Umzug nach München kommt Mona sogar ganz gelegen, denn privat läuft es gerade nicht so gut: Ihre Beziehung mit ihrem Chef ist gerade in die Brüche gegangen. Doch die Freude über das Erbe dauert nicht lange, denn eigentlich hatte es Monas Mutter auf das Haus und ein wertvolles Gemälde abgesehen, hatte sich jahrelang um die Tante gekümmert und geht nun leer aus. Und: Das Haus birgt eine schwierige Geschichte. In den Besitz von Monas Familie kam es erst 1938. Damals kaufte es Klaras Vater einem jüdischen Unternehmer ab, der kurz vor der Flucht aus Deutschland stand. Nach und nach kommt Mona der eigenen Familiengeschichte auf die Spur. - Ellen Sandberg (eigentlich Inge Löhnig, die unter diesem Pseudonym schreibt) schildert die bewegte Geschichte eines Hauses und das Schicksal seiner Bewohner im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Die Lesung von Thomas M. Meinhardt sorgt für fast elf Stunden spannende und zeitgeschichtliche Unterhaltung.

Eine Geschichte von Familie, Verrat und Verbrechen

Spätsommer 2018. Über Nacht ist Mona Lang reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein großes Haus in München-Schwabing vermacht, denn sie war sich sicher: "Mona wird das Richtige tun." Was damit gemeint ist, versteht Mona nicht. Doch kaum hat sie Klaras Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige auf die Spur, die sich um die Vergangenheit des Hauses rankt - und um ihre Familie.

München, 1938. Die vierzehnjährige Klara belauscht an der Salontür ein Gespräch zwischen ihrem Vater, dem Staatsanwalt Ernst-Friedrich Hacker, und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths - und ein geheimes Abkommen ...

Gelesen von Thomas M. Meinhardt.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 57)

Sandberg, Ellen
Ellen Sandberg ist das Pseudonym der erfolgreichen Münchner Autorin Inge Löhnig. Ihre Krimis und Romane stehen regelmäßig in den Top Ten der SPIEGEL-Bestsellerliste. Sie arbeitete zunächst in der Werbebranche, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Nach dem sensationellen Erfolg von »Die Vergessenen« wurde auch ihr neuer groß angelegter Spannungs- und Familienroman »Das Erbe« sofort zu einem Bestseller. Darin befasst sich Ellen Sandberg mit einem Thema, das ihr ein persönliches Anliegen ist: den Verbrechen der NS-Zeit und der Notwendigkeit, diese nicht zu vergessen.

Meinhardt, Thomas M.
Thomas M. Meinhardt ist ein Meister der düsteren, spannungsgeladenen Stoffe. Er las u. a. Elisabeth Herrmanns »Versunkene Gräber«, Erik Axl Sunds »Victoria-Bergman-Trilogie« und Ellen Sandbergs »Die Vergessenen«.
Mehr von Ellen Sandberg

Roman
PENGUIN VERLAG MÜNCHEN , 2020
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 11.05.2020.
10,00 €

Roman
PENGUIN VERLAG MÜNCHEN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
15,00 €

Roman
PENGUIN VERLAG MÜNCHEN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
15,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\