Wer Strafe verdient

Ein Inspector-Lynley-Roman. Deutsche Erstausgabe

  • Sofort lieferbar
26,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Der 20. Fall für Lynley und Havers: In der Stadt Ludlow begeht der Diakon der örtlichen Gemeinde in Polizeigewahrsam Selbstmord - oder doch nicht?
Barbara Havers und ihre Chefin Isabelle Ardery sollen überprüfen, ob bei der Untersuchung eines Selbstmords in der Polizeistation von Ludlow alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Ein Diakon, dem Kindesmissbrauch vorgeworfen wird, ist dort gestorben. Anders als ihre Vorgesetzte meint Havers, dass hier etwas faul ist. Auf äußeren Druck durch einen Parlamentsabgeordneten hin wird das Havers zusammen mit Thomas Lynley dann doch noch zur weiteren Untersuchung nach Ludlow geschickt. - Wie in den meisten Romanen von Elizabeth George wird auch hier ein psychologisches Phänomen geradezu seziert. Neben der voranschreitenden Alkoholsucht der Vorgesetzten, die die Leser/innen schon über einige Bände begleitet, ist es hier die "Helikoptermutter", sehr eindringlich anhand zweier Beispiele beschrieben. Dass dazu der Krimi-Plot ausgesprochen gut entwickelt wird, versteht sich bei der Autorin von selbst. Heraus kommt dabei ein wie gewohnt gut lesbarer und empfehlenswerter Krimi, der allerdings (auch wie gewohnt ...) durchaus mit 100 Seiten weniger hätte auskommen können. (Übers.: Charlotte Breuer, Norbert Möllemann u. Marion Matheis)

Die Bürger des englischen Städtchens Ludlow sind zutiefst entsetzt, als man den örtlichen Diakon eines schweren Verbrechens beschuldigt und ihn verhaftet. Kurz darauf wird er in Polizeigewahrsam tot aufgefunden. Im Auftrag Scotland Yards versucht Sergeant Barbara Havers Licht ins Dunkel um die geheimnisvollen Vorfälle zu bringen. Zunächst weist tatsächlich alles auf den Selbstmord eines Verzweifelten hin - doch Barbara und mit ihr DI Thomas Lynley trauen dieser Version der Ereignisse nicht. Gemeinsam werfen sie einen genaueren Blick hinter die idyllische Fassade Ludlows - und entdecken, dass fast jeder hier etwas zu verbergen hat ...

George, Elizabeth
Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Romane der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen und zudem mit großem Erfolg verfilmt wurden. Elizabeth George lebt in Seattle im Bundesstaat Washington, USA.

"Kaum jemand legt Beziehungen so fein frei wie Elizabeth George, nur wenige zeichnen mit ihren Fällen ein so dichtes Gesellschaftsbild, sie tut es unprätentiös und klug." Stephan Bartels, Brigitte
Mehr von Elizabeth George

Schall&Wahn, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe. 720 Min.
RANDOM HOUSE AUDIO , 2019
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 13.05.2019.
17,99 €

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe. 1600 Min.
DHV DER HÖRVERLAG
CD
  • Sofort lieferbar
26,00 €

Ein Inspector-Lynley-Roman 2
GOLDMANN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren