VANITAS - Grau wie Asche

Thriller

  • Sofort lieferbar
16,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Einer im Zeugenschutzprogramm lebenden ehemaligen BKA-Informantin droht die Enttarnung.
Nach ihrem gefährlichen Intermezzo in München, bei dem sie ein letztes Mal für das BKA ermitteln sollte, ist Carolin Bauer in den Schutz ihrer neuen Identität zurückgekehrt und hat ihren Job als Blumenhändlern auf dem Zentralfriedhof wieder aufgenommen. Da sie weiß, dass der brutale Karpin-Klan sie nicht länger für tot hält, lebt sie in der ständigen und zermürbenden Furcht, ihre Tarnung könne auffliegen. Als ein Kunde sich merkwürdig verhält und sie fotografieren will, kidnappt sie ihn kurzerhand und hält ihn gefangen. Aber ist er wirklich ein Auftragskiller, oder, wie er verzweifelt beteuert, völlig ahnungslos? Das ist nur eins von mehreren Rätseln, die die Autorin ihrer Protagonistin und den Lesern aufgibt. Carolin scheint Verbrechen förmlich anzuziehen, denn auf ihrem Friedhof werden mehrere Gräber geschändet und mit satanistischen Symbolen beschmiert. Das weckt ihre Neugierde, und sie versucht - gegen alle Vernunft - herauszufinden, wer dahintersteckt und warum. Mit ihren eigenmächtigen Aktionen gerät sie allerdings selbst in den Ermittlungsfokus von Kommissar Tassani. - Der zweite Teil ihrer Vanitas-Serie (Bd. 1: BP/mp 19/386) ist Poznanski deutlich spannender und aktionsreicher gelungen und endlich erfährt man auch, in welcher Beziehung Carolin zur Frankfurter Russenmafia stand. Ein kleiner Cliffhanger macht jetzt schon neugierig darauf, wie es mit Carolin weitergeht. Als Fortsetzung empfohlen, aber durch kurze erklärende Rückblicke auch problemlos ohne Vorkennnisse plausibel.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Susanne  Steufmehl
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
Carolin Bauer, die mysteriöse Undercover-Agentin des BKA, ist zurück in Wien, wo sie unter neuer Identität in der Gärtnerei des Zentralfriedhofs arbeitet. Doch sie muss weiterhin mit der zermürbenden Furcht leben, ihre Tarnung könne auffliegen. Unglücklicherweise zieht Carolin nicht nur die Russen-Mafia, sondern auch andere Verbrechen förmlich an: Eine Reihe von Gräbern wird auf ihrem Friedhof geschändet, und als ein Kunde sich merkwürdig verhält und sie fotografieren will, kidnappt sie ihn kurzerhand und hält ihn gefangen. Aber ist er wirklich ein Auftragskiller oder völlig ahnungslos? Mit ihren eigenmächtigen Aktionen gerät Carolin zusätzlich in den Ermittlungsfokus des Wiener Kommissars Tassani. Deutlich spannender und aktionsreicher als „Schwarz wie Erde“ und mit einem veritablen Cliffhanger versehen, macht der riskante Alleingang von Poznanskis neue Heldin jetzt schon neugierig auf Teil drei.

Seit wann muss man auf dem Friedhof um sein Leben fürchten?
Der neue Erwachsenen-Thriller von Ursula Poznanski um die Wiener Blumenhändlerin ist da: die Fortsetzung zu VANITAS - Schwarz wie Erde!

Carolin ist zurück in Wien, zurück in der Blumenhandlung am Zentralfriedhof. Sie weiß, dass ihre Verfolger sie nicht mehr für tot halten, doch wie es aussieht, haben sie ihre Spur in München verloren. Kaum beginnt sie sich wieder ein wenig sicherer zu fühlen, wird der Friedhof von Grabschändern heimgesucht. Immer wieder werden nachts Gräber geöffnet, die Überreste der Toten herausgeholt und die Grabsteine mit satanistischen Symbolen beschmiert. Nicht lange, und auf einem der Gräber liegt eine frische Leiche - ist jemand den Grabschändern in die Quere gekommen?
Die öffentliche Aufmerksamkeit und das Polizeiaufkommen rund um den Friedhof sind Carolin alles andere als recht - doch fast noch mehr irritiert sie ein junger Mann, der seit kurzem täglich den Blumenladen besucht. Nach außen hin g
ilt sein Interesse ihrer Kollegin, doch in Carolin wächst der Verdacht, dass er in Wahrheit hinter ihr her ist. Sie entschließt sich zu einem folgenreichen Schritt ...

Ursula Poznanski, Autorin der Erebos-Megaseller, beglückt ihre erwachsenen Leser mit einem neuen Bestseller rund um die Sprache der Blumen.Die Presse zu VANITAS - Schwarz wie Erde:
"Ein Krimi, der mit den Grenzen zwischen Leben und Tod spielt." SZ.de
"Was Poznanski mit dem ersten Satz verspricht, das hält sie - die Spannung reißt bis zur letzten Seite nicht ab." Kronenzeitung
"Liest man den neuen Roman von Ursula Poznanski, dreht man sich an jeder Ecke um. Denn man hat das Gefühl, genauso unter Dauerbeobachtung zu sein und in Lebensgefahr zu schweben wie Poznanskis Heldin." Freundin

Poznanski, Ursula
Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, wo sie mit ihrer Familie auch heute lebt. Die ehemalige Medizin-Journalistin ist eine der erfolgreichsten Autorinnen deutscher Sprache: Mit ihren Jugendbüchern (zuletzt «Erebos 2») steht sie Jahr für Jahr ganz oben auf den Bestsellerlisten, ihre Thriller für Erwachsene erfreuen sich ebenso großer Beliebtheit. Nun hat sie eine der ungewöhnlichsten Heldinnen der Kriminalliteratur geschaffen - eine Blumenhändlerin mit dunkler Vergangenheit...
Mehr von Ursula Poznanski

Bilderbuch
G & G VERLAGSGESELLSCHAFT , 2020
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 20.07.2020.
14,95 €

LOEWE VERLAG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,95 €

Gekürzte Ausgabe, Lesung. 634 Min.
ARGON
CD
  • Sofort lieferbar
19,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\