Spiel der Ehre

  • Sofort lieferbar
19,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Als zukünftige Imperatrix ist Kestrel in der Hauptstadt angekommen, doch wie soll sie sich und alle, die sie liebt, schützen?
In Herran herrscht endlich Frieden, doch der Preis, den Kestrel dafür zahlen muss, ist hoch. Sie willigt nur ein, Verex, den Sohn des Imperators, zu heiraten, damit der Feldzug und das Töten tausender Herrani verhindert werden kann. Vorsichtiger denn je muss sie nun vorgehen, um das Gespinst aus Lügen aufrechtzuerhalten, durch das sie und Arin geschützt sind, denn in der Hauptstadt geschieht nichts, ohne dass der Imperator davon Wind bekommt. Ihr Vater ist wieder in den Krieg gezogen, und so ist sie erneut auf sich allein gestellt. Doch sie merkt schnell, dass ihr Verlobter Verex ein echter Freund werden kann. Und einen solchen hat sie auch bitter nötig, da ihre Freunde aus Herran nicht mehr an ihrer Seite sein können. Bis zu ihrer Hochzeit am Erstsommer ist es zwar noch ein wenig Zeit, doch für Kestrel ist der Termin trotzdem zu früh. Sie hätte gern aus Liebe geheiratet, doch nun heiratet sie, um ihre große Liebe zu schützen. Als sie auch noch Spionin für die ihr sympathischen Herrani wird, spitzt sich ihre Lage zusehends zu. - Der zweite Teil dieser Trilogie hat es wie der erste Band (BP/mp 18/894) geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Starke Protagonisten, eine neue Welt und die verbotene Liebe zwischen zwei Menschen, die eigentlich Feinde sein sollten. Noch dazu schreibt die Autorin sehr gelungen und wechselt hin und wieder den Erzähler, was die Geschichte noch spannender macht. (Übers.: Barbara Imgrund)

Kestrel ist die Verlobte des Prinzen - für viele ein Traum. Aber für Kestrel fühlt es sich an wie ein Käfig, den sie selbst errichtet hat. Je näher die Hochzeit rückt, desto mehr sehnt sie sich danach, Arin die Wahrheit zu sagen: Sie hat eingewilligt, den Prinzen zu heiraten, um Arin zu schützen. Doch kann Kestrel Arin trauen? Kann sie sich selbst trauen? Andere zu täuschen fällt ihr erschreckend leicht. Als sie Spionin am Hof des Imperators wird, verrät sie das Reich Valoria, das sie so sehr liebt. Es gibt nur eins, das sie noch mehr liebt: Arin.

Noch spannender, romantischer und überraschender - Band 2 der Fantasy-Serie "Die Schatten von Valoria".

Alle Bände der international erfolgreichen Serie:

Spiel der Macht (Band 1)
Spiel der Ehre (Band 2)
Spiel der Liebe (Band 3) (erscheint am 05.10.2019)

Rutkoski, Marie
Marie Rutkoski wuchs als das älteste von vier Kindern in Illinois auf und stellte schon früh fest, dass sie ein Buchmensch ist. Heute lebt sie in New York, wo sie am Brooklyn College unterrichtet. Sie schreibt Romane für Kinder und Jugendliche und hat zwei Söhne.

Imgrund, Barbara
Barbara Imgrund studierte in München Neuere Deutsche Literatur, Mediävistik und Komparatistik. Sie war als Lektorin in verschiedenen Verlagen tätig, bevor sie sich selbstständig machte. Heute lebt und arbeitet sie als freie Übersetzerin und Schriftstellerin in Heidelberg.

"'Spiel der Ehre' wandert auf dem schmalen, messerscharfen Grat zwischen umwerfend romantisch im ersten Moment und einfach nur umwerfend im nächsten. Marie Rutkoski hat mich mit ihrer Welt voller Psychospielchen, Machtkämpfe und Spionage gefangengenommen.", Marissa Meyer, Autorin der "Luna-Chroniken"
Mehr von Marie Rutkoski

CARLSEN , 2019
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 05.10.2019.
21,99 €

2 CDs, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe
SILBERFISCH
CD
  • Sofort lieferbar
20,00 €

CARLSEN
Gebunden
  • Sofort lieferbar
19,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\