Mitten im August

Der Capri-Krimi. Roman

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Tanja Olschewski
Filialleiterin
Bonifatius Buchhandlung, Dortmund
Auf Capri ist die Welt noch in Ordnung. Die größten Probleme des Inselpolizisten Enrico Rizzi sind Parksünder und die Frage, wie er aus den Obstgärten seines Vaters auf biologischem Wege die Schädlinge fern hält. Doch dann wird ein junger Student ermordet aufgefunden und mit der Ruhe ist es erst einmal vorbei. Rizzi blickt hinter die Fassaden der Schönen und Reichen und erkennt, dass auch der Wunsch, die Weltmeere zu retten, gefährlich werden kann.
Ein gelungenes Debüt. Beim Lesen möchte man direkt nach Italien in den Urlaub fahren. Für alle Bruno-, Brunetti- und Verlain-Leser ein echter Genuss.
 
Mitarbeiter-Foto
Susanne  Steufmehl
Buchberatung
Sankt Michaelsbund
In Zeiten der Corona-Pandemie ist der nächste Urlaub in weite Ferne gerückt. Umso schöner ist deswegen jetzt das virtuelle Verreisen, und gerade Kriminalautoren haben ja inzwischen fast jeden Landstrich mit einem Kommissariat ausgesattet. Neu auf der Landkarte des Verbrechens ist Capri. Die malerische Insel im Golf von Neapel ist immer noch ein Hotspot für die Reichen und Schönen aber trotzdem für die Inselpolizei ein relativ ruhiges Pflaster. Und sollte doch einmal ein Kapitalverbrechen begangen werden, kümmern sich die erfahrenen Kollegen in Neapel darum. Doch als der Sohn eines Industriellen erstochen in einem an der Küste treibenden Boot entdeckt wird, erwacht in Agente Enrico Rizzi der Ehrgeiz, diesen Mord selbst aufzuklären. Der erste Fall für ihn und seine undurchsichtige, norditalienische Kollegin Antonia Cirillo macht jetzt schon neugierig auf die angekündigten Fortsetzungen. Ein aktuelles Ökothema und die Obstbauern-Familie des Agente sorgen gleichzeitig für Aktualität als auch für eine gehörige Portion Wohlfühlcharakter.

Der Inselpolizist Enrico Rizzi hat es auf Capri zumeist mit kleineren Delikten zu tun und daher genügend Zeit, seinem Vater in den Obst- und Gemüsegärten hoch über dem Golf von Neapel zu helfen. Bis mitten im August ein Toter in einem Ruderboot an den felsigen Strand getrieben wird: Jack Milani, Spross einer Industriellenfamilie und Student der Ozeanologie. Es ist der erste Mordfall für den jungen Rizzi, ein Fall, bei dem es neben der Aufklärung eines Verbrechens auch um die Zukunft der Weltmeere geht.

Luca Ventura ist ein Pseudonym. Der Autor lebt die meiste Zeit des Jahres am Golf von Neapel, wo er derzeit den zweiten Fall der Capri-Serie um den Inselpolizisten Enrico Rizzi und dessen norditalienische Kollegin Antonia Cirillo schreibt.
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\