Herbstbunt

Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd

  • Sofort lieferbar
20,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Lebensweisheiten eines alternden Entertainers.
Mit "Herbstblond" (in BP/mp nicht bespr.) legte Thomas Gottschalk ja bereits eine "klassische" Biografie vor. In "Herbstbunt" macht er sich - ernsthafte (!) - Gedanken zum Altern und zu unterschiedlichsten Lebenssituationen. Im Plauderton outet sich der bald Siebzigjährige als "Verdränger", was das Älterwerden angeht. Altern und Entertainer - das sei ein Widerspruch in sich, so dachte er lange Jahre. Nun aber sieht er sich so weit gereift, dass er einen differenzierten und eingehenderen Blick auf verschiedene Lebensereignisse bzw. -phasen wirft. Dies tut der "ewige Radiomoderator" mittels adäquater Songtitel, mit denen er seine Kapitel überschreibt. Wiewohl die Gedanken, die Gottschalk hier zu Papier bringt, großer Ernsthaftigkeit nicht entbehren, so gelingt es ihm doch, gekonnt lockere Sprüche (sein Markenzeichen) und eine gehörige Portion Wortwitz zu platzieren. Trotz seines unstrittigen VIP-Status übt er sich in Demut und Bescheidenheit, was man ihm auch abnimmt. Dabei offenbart er Selbstkritik und nennt freimütig begangene Fehler beim Namen. Immer wieder thematisiert er seine Beziehung zu Gott, "serviert" Interna aus seiner Familie und plaudert auch ein bisschen aus dem Promi-Nähkästchen. Wen hatte er nicht alles auf seiner "Wetten dass...?"-Couch? Leicht ermüdend ist lediglich das Thema "Social Media" (Twitter etc.), mit dem er sich gleich in mehreren Kapiteln auseinandersetzt und dessen Entwicklung ihm offensichtlich sehr zu denken gibt. Ansonsten darf sich der Leser auf ein sehr persönliches Buch und unterhaltsame Lektüre freuen.

Forever young?
Immer lief alles glatt in seinem Leben. Warum sollte sich daran etwas ändern, bloß weil Thomas Gottschalk eines Tages 60 wurde? Für die Figur gibt's die Mayr-Kur, und Workouts gibt's für die Fitness. Doch in der zweiten Hälfte der Sechziger wird es unerwartet rumpelig: Der Oberschenkelmuskel gibt den Geist auf; das Haus brennt ab; und nach über 40 Jahren Ehe ist das Zusammenbleiben plötzlich nicht mehr selbstverständlich...
Thomas Gottschalk erzählt vom Älterwerden - nachdenklich, mit viel Humor und großer Offenheit. Seine Botschaft? Optimistisch!

"Ich im Kampf gegen die Vergreisung. Das ist meine letzte große Herausforderung. Ich werde sie bewältigen - top, die Wette gilt!" Thomas Gottschalk

Gottschalk, Thomas
Thomas Gottschalk wurde am 18. Mai 1950 in Bamberg geboren. Er startete seine Karriere beim Bayerischen Rundfunk. Mit der Sendung »Na sowas!« gelang ihm der Durchbruch im Abendprogramm des ZDF. 1987 übernahm er das Unterhaltungs-Flaggschiff »Wetten, dass..?« und moderierte bis 2011 151 Sendungen. Gottschalk ist seit 1976 mit Thea verheiratet. Er hat zwei Söhne und zwei Enkel und lebt in Süddeutschland und den Vereinigten Staaten.
Mehr von Thomas Gottschalk

Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd. Gekürzte Lesung. Gesprochen v. Autor. 300 Min.
RANDOM HOUSE AUDIO
CD
  • Sofort lieferbar
20,00 €

Die Autobiographie
HEYNE , 2016
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
9,99 €

Die Autobiographie. Gekürzte Lesung. Gesprochen v. Autor. 273 Min.
RANDOM HOUSE AUDIO , 2015
CD
  • Sofort lieferbar
19,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\