Fünf Lieben lang

Roman

  • Sofort lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Auf der Suche nach der Liebe.
Die Leser*innen begleiten den Protagonisten Paul von der Vorpubertät bis ins späte Erwachsenenalter durch seine fünf Lieben, die ihm immer wieder Rätsel aufgeben. Jede Liebesbeziehung wird in einem abgeschlossenen Kapitel sinnlich und einfühlsam beschrieben. Wobei Paul, ein schüchterner und zweifelnder Zeitgenosse, seine Beziehungen gründlich nachdenkend auslotet. Den Anfang macht sein pubertäres Sehnen mit Wunschfantasien in Bezug auf einen jungen, gut aussehenden Tischler auf einer italienischen Urlaubsinsel, wo die Familie alljährlich die Ferien verbringt. Diese Liebe bleibt unerfüllt und doch ist sie der Beginn einer lebenslangen Suche nach Erfüllung. Schwankend bei unklarer Geschlechteridentität, liebt Paul mit ganzer Hingabe in den folgenden Liebesgeschichten u.a. Maud, Manfred und Chloe in seinem Erwachsenenleben in New York. Auf dem Tennisplatz, auf Partys oder im beruflichen Aufeinandertreffen knüpft Paul immer wieder hoffnungsvolle Liebeskontakte. - Dicht dran an den Emotionen der Hauptfigur, mit Hingabe und Enttäuschungen, gelingt eine intensive Betrachtung von Liebesbeziehungen zwischen zwei Menschen. In den USA ist der Roman des Autors von "Call Me by Your Name" (BP 08/812; Verfilmung BP/mp 18/1027) bereits 2017 erschienen und trägt den sehr treffenden Originaltitel "Enigma Variations" - zu Deutsch also "Rätsel Variationen". Ein sinnlicher Lesegenuss - sehr empfehlenswert nicht nur für Männer, die kompromisslos lieben möchten. (Übers.: Christiane Buchner unter Mitarb. von Matthias Teiting)

"Eine Meisterklasse des Sinnlichen. Fesselnd, intelligent, unvergesslich." The Times Literary Supplement

Im Alter von zwölf Jahren kennt Paul die Liebe schon. In der Mitte seines Lebens weiß er weniger denn je, wie er sie leben soll.

Ein halbes Leben lang erkundet Paul die Liebe, mit Giovanni, Maud und Chloé, im Sommerurlaub in Italien und in New York City. Er liebt bedingungslos und ohne Kompromisse, gibt sich seinem Gegenüber vollkommen hin. Der neue Roman des Bestsellerautors von 'Call Me By Your Name' ist ein sinnliches und intimes Porträt eines unerschrocken Begehrenden, der anderen Menschen außergewöhnlich nahe kommt.

Aciman, André
André Aciman, geboren 1951 in Alexandria, studierte Komparatistik in Harvard. Er ist Romancier, Essayist und Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft, zudem schreibt er für verschiedene New Yorker Zeitungen. Sein Roman 'Call Me By Your Name' war ein internationaler Bestseller und wurde in einer OSCAR-prämierten Verfilmung adaptiert.

Buchner, Christiane
Studium der Fächer Amerikanistik, Deutsch als Fremdsprache und Modern Dance (M.A.) sowie Aufbaustudium Literarische Übersetzung in München und St. Louis. Seit 1990 freiberufliche literarische Übersetzerin (u. a. für Berlin, Diogenes, List, Piper, Rowohlt, Schirmer & Mosel), 1995 - 2000 auch Künstleragentin und Pressefrau. 1999 verantwortlich für die Auslandslizenzen im Max Hueber Verlag. Leiterin von Fortbildungsseminaren für die Verbände der Literaturübersetzer und der Fachübersetzer. Seit 2000 Lehrbeauftragte für Literarische Übersetzung an der LMU München.

"Was ist Liebe? Aciman kennt ein paar Antworten."
MADAME Oktober 2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\