Elefant, 6 Audio-CDs

414 Min.

  • Sofort lieferbar
25,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Ein kleiner rosa Elefant verändert die Welt - zumindest in kleinem Rahmen.
Was zuerst anmutet wie eine romantische Fantasie, einen rosaroten, leuchtenden Elefanten zu erschaffen, wird zur Realität, als dieser, zudem auch noch im handlichen Miniaturformat, auf die Welt kommt. Die Geschichte verliert nie aus den Augen, dass es sich, obwohl es künstlich erzeugt wurde, immer noch um ein Lebewesen handelt. Es spielen viele verschiedene Parteien eine Rolle im Kampf um den Elefanten. Sein Auftauchen zwingt die Menschen, Stellung zu beziehen und so ihr Leben zu verändern. Dabei ist die Geschichte stellenweise packend wie ein Krimi, aber weiß sich auch der leisen Töne zu bedienen. Gert Heidenreich gelingt es in dieser ungekürzten Lesung, allen Charakteren ihre eigenen Tiefen zu verleihen und den Zuhörer mehr und mehr in die Erzählung hineinzuziehen. Eine Empfehlung für jeden Bestand, denn Suter schafft es, ein moralisch wie ethisch schwieriges Thema umfassend und ansprechend darzustellen, klar Stellung zu beziehen, ohne zu bevormunden. Eine sonderbare Erfahrung, wenn die auf den ersten Blick fiktional erscheinenden Passagen sich als recherchierte Möglichkeiten des Lebens entpuppen.

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte eine weltweite Sensation daraus machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn es gibt auch Leute, die es beschützen wollen, etwa der burmesische Elefantenflüsterer Kaung.

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, lebt mit seiner Frau in Spanien und Guatemala. Er war Werbetexter und erfolgreicher Werber, ein Beruf, den er immer wieder durch andere Schreibtätigkeiten ergänzt oder unterbrochen hat. Unter anderem "GEO"-Reportagen, zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen. Seit 1991 lebt er als freier Autor, seit 1992 schreibt er die wöchentliche Kolumne "Business Class" in der "Weltwoche".

Martin Suter ist am 29. März 2004 in Zürich mit der Goldenen Diogenes Eule ausgezeichnet worden.
Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, lebt in der Nähe von München. Sein Werk umfaßt Romane, Erzählungen, Gedichte, Essays, Theaterstücke und Arbeiten für Funk und Fernsehen. Er wurde u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis (1986), dem Literaturpreis der Stadt München (1990), dem Phantastik-Preis (1995) sowie dem Marieluise-Fleisser-Preis (1998) ausgezeichnet. 1991-1995 Präsident des deutschen P.E.N.-Clubs (West).
Mehr von Martin Suter

DIOGENES , 2017
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 25.10.2017.
30,00 €

Roman
DIOGENES , 2017
Gebunden
  • Sofort lieferbar
24,00 €

Feiern mit der Business Class. Ungekürzte Lesung. 241 Min.
DIOGENES , 2016
CD
  • Sofort lieferbar
18,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren