Ein Haus voller Lügen

Kriminalroman

  • Sofort lieferbar
22,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Nach zehn Jahren taucht die Leiche eines Privatdetektivs auf - an den Ermittlungen war seinerzeit auch John Rebus beteiligt.
Der Ruheständler John Rebus hat eigentlich genug mit sich selbst und seinen diversen Krankheiten und Zipperlein zu tun. Nun wird aber die Leiche eines Privatdetektivs entdeckt, der zehn Jahre zuvor auf mysteriöse Art und Weise verschwand. Damals wie heute gab und gibt es Gerüchte über Pfusch bei den polizeilichen Ermittlungen. Das kann Rebus natürlich nicht auf sich sitzen lassen, und so stellt er parallel zu den offiziellen seine eigenen Nachforschungen an. - Regelmäßig taucht John Rebus auch nach dem Austritt aus der aktiven Arbeit in den Romanen des schottischen Autors auf, nun schon zum 22. Mal. Wie gewohnt ist die eigentliche Krimi-Handlung nicht alles, worauf Rankin Wert legt. Auch und gerade die Entwicklung seiner Charaktere liegt ihm am Herzen. Und so werden vor allem Rebus-Fans (die aber ganz sicher!) auf ihre Kosten kommen. Und davon gibt es ja reichlich unter den Bücherei-Nutzer/-innen, weswegen die Anschaffung wärmstens empfohlen werden kann. Für Reihen-Einsteiger/-innen mag das Ganze allerdings etwas langatmig wirken.

Über zehn Jahre nach seinem Verschwinden wird die Leiche eines Privatdetektivs in einem Waldstück bei Edinburgh gefunden. Alles weist darauf hin, dass bei den damaligen Ermittlungen nicht alles mit rechten Dingen zuging. Und so soll DI Siobhan Clarke nicht nur den Mord aufklären, sondern auch Untersuchungen in den eigenen Reihen anstellen. Schon bald wird klar, dass fast jeder der Beteiligten - Polizisten, Verdächtige, Angehörige - etwas zu verbergen hat. Und alle eine Menge zu verlieren. Ein Mann scheint besonders viel über die Zusammenhänge zu wissen: John Rebus, Detectiv Inspector a.D. Und gerade ihm könnte die Wahrheit gewaltigen Schaden zufügen ...

Rankin, Ian
Ian Rankin, geboren 1960, ist Großbritanniens führender Krimiautor. Seine Romane sind seit Jahren fester Bestandteil der internationalen Bestsellerlisten. Er wurde mit dem Order of the British Empire geehrt, außerdem erhielt er den British Book Award und zahlreiche andere renommierte Preise. Er lebt in Edinburgh.

Lösch, Conny
Conny Lösch hat in Frankfurt am Main Anglistik und Philosophie studiert, lebt seit vielen Jahren in Berlin und hat unter anderem Bücher von Don Winslow, Tracey Thorn und Jon Savage aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

"Von den großen Namen lässt der Schotte Ian Rankin mit John Rebus den Ur-Vater sozial verwüsteter, aber moralisch intakter Ermittler, wieder auf Pirsch gehen." diepresse.com, Doris Kraus/Peter Huber
Mehr von Ian Rankin

Ein Inspector-Rebus-Roman 21 - Kriminalroman
GOLDMANN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,00 €

Ein Inspector-Rebus-Roman. Kriminalroman
GOLDMANN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
11,00 €

Kriminalroman
GOLDMANN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\