Drei Männer im Schnee / Inferno im Hotel, 4 Audio-CDs

Ungekürzte Lesung. 364 Min.

  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im September 2019.
24,99 €
inkl. MwSt.

Kästners berühmte Komödie Drei Männer im Schnee - und dazu der 'Urtext' Inferno im Hotel, eine Erzählung Kästners, die 1927 in einer Zeitung erschien und ihm später als Vorlage für den Roman diente. Dieser Text war seit über 80 Jahren ergessen.

Im Sommer 1927 saß Erich Kästner in einer Zeitungsredaktion und musste Einsendungen zu einem Preisausschreiben prüfen. Gut möglich, dass Kästner dabei erfuhr, dass die Gewinner eines Preisausschreibens nicht immer den Erwartungen derer ntsprechen, die die Preise aussetzen. Jedenfalls erschien nur wenige Wochen später seine Geschichte Inferno im Hotel, die genau das zum Thema hat und die damit als Keimzelle der Drei Männer im Schnee anzusehen ist.

Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.

Sprecher Hans-Jürgen Schatz, geboren in Berlin, debütierte 1978 mit der Hauptrolle in dem Spielfilm "Flamme empor". Seitdem wirkte er in zahlreichen Theaterinszenierungen sowie Kino- und Fernsehfilmen mit, darunter "Heimat", "Der Fahnder" und "Salto Postale"/"Salto Kommunale". Seinen Ruf als exzellenter Rezitator erwarb er sich mit Texten von Erich Kästner, Jean Paul, E. T. A. Hoffmann und Johann Wolfgang von Goethe. Seine Interpretation von L. F. Baums "Der Zauberer von Oos" wurde mit dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet, seine Einspielung der musikal
ischen Erzählung "Paddington Bärs erstes Konzert" mit dem Deutschen Schallplattenpreis "Echo Klassik".

Gabriele Blum erhielt ihre Ausbildung am Mozarteum Salzburg. Nach 5 Jahren Theaterpraxis in staatlichen Betrieben gründete sie zusammen mit sechs Kollegen die renommierte Bremer Shakespeare Company, sowie das Theater aus Bremen (TaB). Radio Bremen holte sie das erste Mal vors Mikrophon und seitdem ist sie - laut eigenem Bekunden - nur schwer von dort wegzukriegen.
Mittlerweile arbeitet sie als Sprecherin für Feature, Hörspiel, Lyrik, Literatur, sowie overvoice fürs Fernsehen bei fast allen deutschen Sendeanstalten. Sie unterrichtet Darstellung, schreibt Theaterstücke und arbeitet beim Fernsehen (Vor der Kamera als Schauspielerin, dahinter als acting coach). Gabriele Blum lebt in Köln.
Mehr von Erich Kästner

ATRIUM VERLAG , 2019
Nonbook
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 25.10.2019.
10,00 €

Epigramme
ATRIUM VERLAG , 2019
Gebunden
  • Nachdruck. Erscheint laut Verlag im September 2019.
9,50 €

KLETT SPRACHEN
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
8,99 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\