Die unbewohnbare Erde

Leben nach der Erderwärmung

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Ausführliche Fakten und Theorien zum Klimawandel.
Auch wenn ein Teil der Klimaforschung auf Spekulation beruht und viele Aspekte noch unbekannt sind, lassen die vorgestellten Modelle, Studien und wissenschaftlichen Forschungsergebnisse keinen Zweifel an der ernsten Realität des Klimawandels, seiner Ursachen und Folgen. Was auf die Menschheit bei einer fast unausbleiblichen weiteren Erwärmung zukommen kann, schildert der Autor in zwölf Szenarien u.a. mit Hitzetod, Hungersnot, Überschwemmungen, Süßwassermangel, Seuchen und wirtschaftlichem Kollaps. Kaleidoskopartig beleuchtet er das menschliche Verhalten und Handeln bei Film und Literatur, in denen die Apokalypse als Unterhaltung präsentiert wird, bei kognitiven Verzerrungen, bei dem blinden Vertrauen auf technologischen Wandel und bei fantasievollen Überlebensstrategien. Diese beunruhigende Botschaft mit den möglichen Auswirkungen des Klimawandels, auch wenn nicht alle Zahlen stimmig sind, ist eine wichtige Aufforderung zum Nachdenken und zum Aktivwerden und eine vielgestaltige Argumentationshilfe in den Auseinandersetzungen mit Leugnern. Das gut zu lesende Buch mit seinen mehr als 60 Seiten Anmerkungen zur wissenschaftlichen Literatur ist allen Büchereien sehr zu empfehlen.

Die heute schon spürbaren und die schlimmstmöglichen Folgen der Klimaerwärmung sind das Thema des Journalisten David Wallace-Wells in diesem spektakulären Report. Wie kann und wird das Leben auf der Erde in nur 40, 50, 60 Jahren aussehen? Sicher ist: Heutige Teenager und Kinder werden noch erleben, wie sich die Bedingungen für die Menschheit auf der Erde dramatisch verschlechtern, sie werden erleben, wie sie in Teilen unbewohnbar wird. Wallace-Wells macht die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die die Mehrheit der Menschen oft gar nicht erreichen, begreifbar, ja fühlbar. Und am Ende steht die drängende Frage: Haben wir überhaupt noch eine Chance, das Unheil abzuwenden?

Ein polarisierendes, aufrüttelndes und fesselndes Debattenbuch zu einem Thema, das der Menschheit zunehmend unter den Nägeln brennt.

Wallace-Wells, David
David Wallace-Wells ist Kolumnist und stellvertretender Chefredakteur beim "New York Magazine", wo er häufig zu Themen wie dem Klimawandel und der Zukunft von Wissenschaft und Technologie schreibt. Im Juli 2017 verfasste er eine Titelgeschichte zu den dramatischen Konsequenzen der Erderwärmung, die innerhalb kürzester Zeit Millionen Leser erreichte und der meistgelesene Artikel in der Geschichte des Magazins wurde. Er löste damit eine globale Debatte unter Wissenschaftlern und Journalisten aus, über die Art und Weise, wie über die Bedrohung durch den Klimawandel informiert werden sollte.

"Das erschreckendste Buch, das ich je gelesen habe ... eine sorgfältig dokumentierte, nervenaufreibende Reise durch die ... Katastrophen, die bald unseren ... Planeten im Griff haben werden." Farhad Manjoo, The New York Times
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\