Die Schönheit der Nacht

Roman

  • Sofort lieferbar
18,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Zwei Frauen eint der Wunsch, ihr Leben mit ihren Wünschen und Bedürfnissen in Einklang zu bringen.
Als Claire nach einem Seitensprung das Hotel verlässt, begegnet sie Julie, die beim Säubern der Räume heimlich ihre außergewöhnliche Stimme trainiert. Wenig später treffen sich die beiden Frauen erneut, als Claires Sohn Julie als seine neue Freundin vorstellt, die den langen Sommer mit der Familie in der Bretagne verbringen wird. Im Laufe der Wochen kommen sich die beiden immer näher: Claire, die darunter leidet, von ihrem Ehemann nicht mehr begehrt zu werden und sich in ihrer Rolle versteinert fühlt, und Julie, die ihren Lebensdurst und ihr sexuelles Verlangen nicht auszuleben vermag. Claire lehrt die Jüngere nicht nur das Schwimmen im Meer, sondern auch, ihre eigenen Fehler als junge Frau nicht zu wiederholen; gleichzeitig schöpft sie Kraft aus der schließlich körperlichen Beziehung, ihren Mann zu konfrontieren. - Im Zentrum des Romans steht die Frage nach der Identität der Frau, nach ihrer Rolle in einer Partnerschaft, nach der Erfüllung ihrer emotionalen und sexuellen Begierden. Dementsprechend liegt der Fokus auf der Darstellung der Gedankenwelt der Protagonistinnen, die in einer bilderreichen Sprache detailliert geschildert wird. Für Leser/innen, die sich v.a. für das Innere der Figuren auf ihrer Suche nach Identität und Glück interessieren.

Vor der beeindruckenden Kulisse der bretonischen Küste lässt Bestseller-Autorin Nina George zwei Frauen sich selbst neu entdecken: ihre Wünsche und Träume, ihre Sinnlichkeit, ihr Begehren.

Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren, dass sie lebt und nicht nur funktioniert. Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich in Brand steckt - auf des Lebens Rausch, auf Farben, Mut und Leidenschaft. In der glühenden Sommerhitze der Bretagne, am Ende der Welt, entdecken die beiden unterschiedlichen Frauen Lebenslust und Leidenschaft neu - und werden danach nie wieder dieselben sein.
In der "Schönheit der Nacht" erzählt Nina George, Autorin des Welt-Bestsellers "Das Lavendelzimmer", sinnlich, intensiv und präzise von Weiblichkeit in allen Facetten: eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern und vom Aufbrechen.

"Sie ist eine Frau, die in die Seelen der Menschen schaut." Thalia Magazin "Stories"

George, Nina
Die internationale Bestsellerautorin Nina George, geboren 1973 in Bielefeld, schreibt seit 1992 Romane, Essays, Reportagen, Kurzgeschichten und Kolumnen. Ihr Roman "Das Lavendelzimmer" wurde in 36 Sprachen übersetzt und eroberte weltweit die Charts, so die New York Times-Bestsellerliste in den USA. Mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller Jens J. Kramer, schreibt Nina George als Jean Bagnol Provencethriller. Nina George ist Beirätin des PEN-Präsidiums und Vorstandsmitglied des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Sie lebt in Berlin und der Bretagne. Mehr über Nina George: www.ninageorge.de

"Ein literarischer Roman voller Sehnsucht." T-online.de, 09.07.2018
Mehr von Nina George

Roman
DROEMER/KNAUR , 2018
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 03.12.2018.
10,99 €

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 480 Min.
ARGON
CD
  • Sofort lieferbar
19,95 €

Schriftsteller/-innen und der Rechtspopulismus
HIRNKOST
Gebunden
  • Sofort lieferbar
12,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren