Die Fesseln lösen

Wege aus der Opferrolle

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Wie Menschen, die Opfer von familiären Konflikten, Problemen am Arbeitsplatz etc. geworden sind, durch Vergeben Abschied von der Opferrolle nehmen können.
Auf allen Kontinenten und in allen Ländern gibt es viele Millionen Menschen, die Opfer geworden sind, und zwar von familiären Konflikten, von Niederdrückung am Arbeitsplatz oder in der Gesellschaft sowie von politischer und persönlicher Gewalt. Dabei ist es wichtig, nicht in dieser Rolle steckenzubleiben, sondern das Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Voraussetzung besonders im politischen und gesellschaftlichen Bereich ist, dass die Täter nicht über die Opfer triumphieren dürfen und dass das Unrecht betrauert werden muss. Für den Einzelnen besteht die Gefahr, dass das Bedürfnis nach Rache aufkommt und man selbst zum Täter wird. Der bekannte Mönch aus Münsterschwarzach legt hier, aufbauend auf Vorträgen in Taiwan und Brasilien, ein ausgesprochen vielschichtiges Werk vor, in dem er sowohl den persönlichen als auch den politischen Bereich und die Rolle des Opfers wie des Täters in den Fokus nimmt. Eine Lösung ist nur durch Vergeben und Verzeihen möglich, damit "Barmherzigkeit und Liebe, Hoffnung und Freude" wieder in die Welt ausstrahlen können. Ab mittleren Beständen zu empfehlen.

Psychische und physische Gewalt geschieht jeden Tag um uns herum - in Beziehungen, Familien, aber auch in der ganzen Gesellschaft.
Anselm Grün möchte mit diesem Buch Menschen, die Opfer geworden sind, Hilfestellung anbieten, die Vorfälle wahrzunehmen, aufzuarbeiten und zu überwinden.
Eine wesentliche Rolle spielen dabei für ihn sowohl auf der gesellschaftlichen als auch auf der persönlichen Ebene drei Grundsätze, die beachtet werden müssen, ohne die Heilung und Überwindung der Verletzung nicht möglich ist: 1. Die Täter dürfen nicht über ihre Opfer triumphieren. 2. Der Verlust muss betrauert werden. 3. Die Opfer müssen aus ihrer Rolle aussteigen bzw. sie verabschieden und loslassen.
Anselm Grün zeigt zudem Wege auf, die Verletzungen hinter sich zu lassen, ohne den Betroff enen allzu schnell Lösungen oder das Verzeihen vorschreiben zu wollen und sie so in ihrem Schmerz zu übergehen.

Grün, Anselm
Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Abtei Münsterschwarzach und der bekannteste spirituelle Autor in Deutschland. Seine Bücher sind Bestseller.
Mehr von Anselm Grün

Der Fastenzeitkalender aus dem Kloster
VIER TÜRME , 2020
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 14.01.2020.
14,00 €

DTV , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 15.11.2019.
8,90 €

Für alle Fälle
VIER TÜRME , 2019
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag im September 2019.
18,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\