Der Tod der Mrs Westaway

Thriller

  • Sofort lieferbar
15,90 €
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Ein englischer Krimi um die 22-jährige Hal, die unverhofft zu einem Erbe kommt.
Die 22-jährige Harriet Westaway, genannt Hal, ist in Schwierigkeiten. Nachdem ihre Mutter kurz vor ihrem 18. Geburtstag plötzlich gestorben ist, muss sie sich alleine durchschlagen. Ihr Geld verdient sie als Wahrsagerin auf einem Pier in Brighton - sie hat den Stand ihrer Mutter übernommen. Leider wirft er so wenig Geld ab, dass sie sich bei einem dubiosen Geldverleiher Geld leihen muss. Nun sind die Geldeintreiber hinter ihr her. In dieser Situation kommt ihr das Schreiben eines Anwalts gerade recht, in dem steht, ihre Großmutter hätte sie als Erbin eingesetzt. Mit ihrem letzten Geld fährt sie nach Cornwall, um das Erbe - welches ihr ihrer Meinung nach eigentlich nicht zusteht - anzutreten. Gerade noch rechtzeitig kommt sie zur Beerdigung. Ihre Verwandten sind nicht glücklich über das Testament der Großmutter. Hal sieht sich einem Geflecht aus Geheimnissen und Intrigen in der Familie gegenüber. Selbst Trepassen House, das Herrenhaus der Westaways, ist kalt, dunkel und unfreundlich. Überall lauern Gefahren. Welche Rolle spielt die Hausangestellte Mrs. Warren? Was hat es mit der Namensgleichheit der beiden Cousinen Margarida, genannt Maud und Maggie, auf sich? Findet sie in Trepassen House ihre Vater wieder? Ein gelungener Krimi um die junge Hal und ihre unbekannte Familie. Da es immer wieder neue Spuren und Hinweise gibt, wird es nicht langweilig. Bis zum Schluss gelingt es der Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten - und das ohne Blutvergießen und Verfolgungsjagd. Dazu trägt auch die Atmosphäre in Trepassen House und die winterliche Jahreszeit bei. Nicht nur für Erwachsene geeignet. Die junge Protagonistin macht diesen typisch englischen Krimi durchaus auch für Jugendliche interessant.

Ein dunkles Haus. Ein mysteriöses Testament. Eine gefährliche Familie.

Abgebrannt, allein und ohne Job - mit gerade mal 22 Jahren ist Harriet Westaway, genannt Hal, am Tiefpunkt ihres Lebens. Da erhält sie den Brief eines Anwalts aus Cornwall: Sie ist im Testament ihrer Großmutter bedacht worden. Hals Großmutter ist allerdings schon lange tot - offenbar liegt eine Verwechslung vor. Aber Hal ist so verzweifelt, dass sie nach Cornwall fährt und sich als die verschollene Erbin ausgibt. Das Erbe entpuppt sich als riesiges altes Herrenhaus inmitten ausgedehnter Ländereien. Doch als Hal entdeckt, dass die Familie Westaway einige sehr dunkle Geheimnisse hat, wird ihr Plan zur tödlichen Gefahr: Denn sie kommt einem Mörder in die Quere, der sich jahrzehntelang in Sicherheit geglaubt hat.

Ware, Ruth
Ruth Ware wuchs im südenglischen Lewes auf und lebte nach ihrem Studium an der Manchester University eine Zeit lang in Paris. Sie hat als Kellnerin, Buchhändlerin, Englischlehrerin und Pressereferentin für einen großen Verlag gearbeitet und wohnt jetzt mit ihrer Familie in der Nähe von Brighton. Ihre raffinierten, atmosphärischen Thriller werden regelmäßig zu internationalen Bestsellern.

"Nach 'Woman in Cabin 10' hat Ruth Ware einen weiteren, spannenden Thriller vorgelegt."
Die Presse am Sonntag 05.01.2020
Mehr von Ruth Ware

Thriller
DTV , 2021
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 22.01.2021.
10,95 €

Lesung mit Julia Nachtmann (1 mp3-CD), Lesung. 632 Min.
DER AUDIO VERLAG, DAV , 2020
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 28.12.2020.
20,00 €

Thriller
DTV
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,95 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\