Der russische Spion

Ein Gabriel-Allon-Thriller

  • Sofort lieferbar
17,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Der Mord an einem russischen Doppelagenten setzt den israelischen Geheimdienst unter Druck. Roman aus der Reihe um Gabriel Allon, den fiktiven Chef des israelischen Geheimdienstes.
Der russische Spion Kirow lässt sich auf einer Reise in den Westen mit einer Frau ein und bemerkt zu spät, dass sie eine Agentin ist. Kirow bleibt nichts anderes übrig, als sich vom Westen anwerben zu lassen. Als er enttarnt wird, flieht er aus Moskau nach Wien, um sich dort in den Schutz westlicher Dienste zu begeben. Doch jemand hat das Treffen verraten und Kirow wird von einem Killer getötet. Da bald das Gerücht aufkommt, Israel hätte etwas mit dem Mord zu tun, macht sich Gabriel Allon daran, die Hintergründe des Mordes aufzudecken und stößt auf einen legendären Spionagefall aus den 1960er Jahren, in dem der englische Agent Kim Philby eine Rolle spielt. Silvas Thriller besteht aus mehreren Handlungssträngen voller Intrigen, in die der Autor gekonnt die Ereignisse der Vergangenheit einarbeitet. Die Figuren bleiben allerdings etwas blass und sind, von Ausnahmen abgesehen, eher einfach gezeichnet. Ein Buch, das die Erwartungen, die die Stammleser an die Reihe um Gabriel Allon haben, sicherlich erfüllt. Ein spannender Roman in der Tradition der Politthriller aus der Zeit des Kalten Krieges, die Silva an die heutigen politischen Verhältnisse angepasst hat.
Empfohlen von

Mitarbeiter-Foto
Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands 
Diözesanverband Trier e.V.
"Der russische Spion" ist bereits das 18. Buch aus der Serie um Gabriel Allon. Die Geschichten um den israelischen Geheimagenten und Kunstrestaurator haben mich seit dem ersten Buch in den Bann gezogen.

Spannend und informativ werden in diesem Thriller – wie auch in allen anderen Büchern – die Geschichte des Spions und seiner Arbeit erzählt, Weltpolitik und geschichtlicher Hintergrund inklusive.
Natürlich fließt auch Blut und der Mann trägt seine Narben außen wie innen mit sich. Der Schauplatz ist Europa und der Rest der Welt. So manches Rätsel tut sich in diesem Buch auf, aber durchhalten wird auf jeden Fall belohnt. Marita Fitzke, kfd-Diözesanvorstand
 

Eine Routineoperation endet im Chaos: Gabriel Allon und sein Team überwachen zusammen mit Agenten des MI6 einen russischen Überläufer in Wien. Er ist auf dem Weg in ein sicheres Haus der Briten. Doch kurz bevor er das Gebäude erreicht, wird der Mann von einem vermummten Motorradfahrer auf offener Straße hingerichtet. Tags darauf berichten Medien weltweit über den erschossenen Russen und zeigen ein Foto von Gabriel in der Nähe des Tatorts. Allon ist sich sicher: Es muss einen Verräter in den eigenen Reihen geben. Gabriel setzt nun alles daran, ihn zu enttarnen, auch wenn es ihn das Vertrauen seiner Verbündeten kosten sollte.

"Ein weiteres Juwel in der funkelnden Krone des Meisters der Spionage." Booklist

Silva, Daniel
Daniel Silva ist der preisgekrönte New York Times-Bestsellerautor von Double Cross - Falsches Spiel, Der Maler, Der Botschafter, Der Auftraggeber, Der Engländer, Die Loge, Der Zeuge, Der Schläfer, Das Terrornetz, Gotteskrieger, Das Moskau-Komplott, Der Oligarch, Die Rembrandt-Affäre, Der Hintermann, Das Attentat, Das englische Mädchen und Der Raub. Seine Bücher erscheinen in über 30 Ländern und sind weltweit Bestseller. Er ist in den United States Holocaust Memorial Council berufen worden und lebt mit seiner Frau Jamie Gangel und ihren beiden Kindern Lily und Nicholas in Florida.
Mehr von Daniel Silva

Ein Gabriel-Allon-Thriller. , Lesung. MP3 Format. Ungekürzte Ausgabe. 736 Min.
HARPERCOLLINS BEI LÜBBE AUDIO
CD
  • Sofort lieferbar
16,00 €

Ein Gabriel Allon-Thriller
HARPERCOLLINS HAMBURG
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
10,99 €

Thriller
PIPER
Kartoniert/Broschiert
  • Sofort lieferbar
12,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\