Der 1000-jährige Junge

  • Sofort lieferbar
16,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Nach 1000 Jahren als Elfjähriger will Alfie endlich ein normales Leben haben.
1000 Jahre lang war Alfie Monk elf Jahre alt, er hat die Wikinger erlebt und Charles Dickens getroffen. Mit seiner ebenfalls nimmertoten Mutter und der Katze Biffa bewohnt er ein kleines Häuschen im Wald, immer bemüht, möglichst nicht aufzufallen. Als die Mutter bei einem Unglück stirbt, beschließt der Junge, dass es nun genug ist. Er will endlich erwachsen werden und am Ende seines Lebens wie jeder andere sterben. Doch das ist nicht so einfach, denn Alfie muss die magische Lebensperle finden, mit deren Hilfe er einst sein langes Leben erlangte. Aber wie soll ein ziemlich altmodischer Junge, der wenig von Handys und sonstigen technischen Errungenschaften versteht, das geheime Versteck dieser Perle finden? Zumal er nicht der einzige ist, der nach diesem Wunderding sucht. Doch Alfie hat Glück und findet in Aidan und der netten Roxy zwei Kinder, die alles tun würden, um ihrem seltsamen neuen Freund zu helfen. - Dass Ross Welford erzählen kann, hat er mit "Zeitreise mit Hamster" (BP/mp 17/772) und "Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist" (BP/mp 18/337) hinreichend bewiesen. Auch in seinem neuen Kinderroman mixt er gekonnt realistische und fantastische Erzählelemente und macht daraus einen packenden Abenteuerroman, den man bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand legt. Das ist spannend und humorvoll und nachdenklich zugleich, und wer sich auf dieses tolle Buch einlässt, wird die Geschichte über Freundschaft und Vertrauen und über den Sinn des Lebens und Älterwerdens lieben.

Der Wunsch nach ewigem Leben ist so alt wie die Menschheit - aber nach tausend Jahren muss es auch mal genug sein, findet Alfie Monk.
Die Wikinger in England? Alfie erinnert sich, als wäre es gestern gewesen. In den letzten tausend Jahren hat er als ewig Elfjähriger so einiges erlebt. Doch als seine Mutter, eine Nimmertote wie er, bei einem tragischen Unfall doch stirbt, muss er sein abgeschottetes Leben aufgeben und sich der modernen Welt stellen - inklusive Smartphones und Schulfieslingen.
Zum Glück kann er sich auf seine neuen Freunde Aidan und Roxy verlassen, denn die Mission, die nun auf ihn wartet, birgt jede Menge Abenteuer: Er muss einen Weg finden, sein ewiges Leben loszuwerden.

Nach "Zeitreise mit Hamster" und "Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist" ein neuer hinreißender Kinderroman vom britischen Autor Ross Welford
  • Das könnte Sie auch interessieren