Das magische Baumhaus - Das große Spiel

Band 54

  • Sofort lieferbar
7,95 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Spannende Fantasygeschichte über ein historisches Baseballspiel, bei dem erstmals ein Afroamerikaner teilnehmen durfte.
Im 54. Band der beliebten Abenteuer-Reihe "Das magische Baumhaus", bekommen Anne und Philipp von der Zauberin Morgan, die einst Bibliothekarin am Hofe von König Artus war, zwei Baseballkappen geschenkt, die sie in das Jahr 1947 zurückversetzen. Sie sollen in New York, getarnt durch ihre Zauberkappen, die beide älter erscheinen lassen, als sogenannte Batboys an einem historischen Baseballspiel teilnehmen, weil sie dort wichtige Erfahrungen machen können. Auf ihrem Weg ins Stadion lernen sie zwei farbige Kinder kennen, denen allerdings der Zugang verwehrt ist. Als Philipp von einem fremden Jungen die Kappe vom Kopf gerissen wird, fliegt der Schwindel auf und die Kinder müssen das Stadion verlassen. Was das Besondere an diesem Spiel war, erfahren sie erst jetzt: "Jackie Robinson war der erste Afroamerikaner, der in einem Verein der Profiliga Baseball gespielt hat." (S.105) Was den Kindern selbstverständlich erscheint, war in den Zeiten des praktizierten Rassismus revolutionär. - Ein Kinderbuch für das erste Lesealter, in dem eine spannende Fantasygeschichte mit historischer Aufklärung verbunden wird und in dem man nebenbei einiges über Baseball erfährt. Empfehlenswert.

Das magische Baumhaus ist zurück. Mit einer geheimnisvollen Botschaft und verzauberten Baseballkappen reisen Anne und Philipp nach New York ins Jahr 1947. Mithilfe ihrer Kappen verwandeln sich die beiden und werden Teil eines unvergesslichen Baseballspiels. Anne und Philipp wird bald klar, dass es sich um kein gewöhnliches Spiel, sondern um ein legendäres Sportereignis handelt. Doch als Philipp seine magische Kappe verliert, droht ihre Mission zu scheitern ...

Komm mit auf die Reise im magischen Baumhaus! Rätselhafte Abenteuer in fremden Welten und längst vergangenen Zeiten erwarten dich auch in den anderen Bänden.

Die beliebte Kinderbuch-Reihe von Bestsellerautorin Mary Pope Osborne ! Die Geschwister Anne und Philipp reisen mit dem magischen Baumhaus durch die Zeit. Sie erleben spannende Abenteuer , entdecken ferne Länder und faszinierende Tiere und lernen viele berühmte Persönlichkeiten kennen.

Alle Bände der erfolgreichen Reihe sind auch bei Antolin gelistet.

Pope Osborne, Mary
Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Skill, Oklahoma, geboren und lebt heute mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, und ihren Hunden in Connecticut. Schon als Kind reiste sie viel und lernte die unterschiedlichsten Länder kennen. Mit ihrer Familie lebte sie in Österreich, Oklahoma, Florida und anderswo in Amerika. Nach ihrem Studium zog es sie wieder in die Ferne, und sie reiste viele Monate durch Asien. Schließlich begann sie zu schreiben und wurde damit außerordentlich erfolgreich. Im Februar 1993 wurde Mary Pope Osborne zur 27. Präsidentin der Authors Guild, der ältesten und etabliertesten Organisation für Schriftsteller in Amerika, gewählt. Nach vier Jahren als Präsidentin wechselte sie in den Vorstand, in dem sie bis heute Mitglied ist. Inzwischen sind schon über hundert Bücher von Mary Pope Osborne erschienen. "Das magische Baumhaus" ist sowohl in den USA als inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten Kinderbu
chreihen. Die Idee dazu bekam Mary Pope Osborne als sie eines Tages mit ihrem Ehemann Will durch den Wald spazieren ging und ein altes, verfallenes Baumhaus entdeckte. Daraufhin versuchte sie über dieses Baumhaus zu schreiben. Im ersten Band entdecken die beiden Geschwister Anne und Philipp ein Baumhaus das voller Bücher ist. Sie finden schnell heraus, dass sie zu all den Orten reisen können, die sie in den Büchern sehen. So beginnt die Reise in fremde Welten und längst vergangenen Zeiten. Hier geht es zur amerikanischen Website von Mary Pope Osborne

Theissen, Petra
Petra Theissen, 1969 geboren, studierte nach dem Abitur Grafikdesign an der Fachhochschule in Münster. Seit Abschluss ihres Studiums ist sie als freie Werbe- und Kinderbuchillustratorin tätig und mag mit niemand tauschen: Sie kann sich keinen schöneren Beruf vorstellen.

Rahn, Sabine
Sabine Rahn studierte Germanistik und Anglistik. Nachdem sie zunächst als Lektorin gearbeitet hat, schreibt und übersetzt sie nun seit
einigen Jahren mit großem Vergnügen freiberuflich Kinder- und Jugendbücher.
  • Das könnte Sie auch interessieren