Das Haus der Malerin

Roman

  • Sofort lieferbar
20,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Rose Martineau erbt das Haus ihrer Großtante und kommt deren geheimnisvoller Vergangenheit auf die Spur.
Im Jahr 1970: Rose Martineau ist glücklich verheiratet, hat zwei kleine Töchter und lebt ein beschauliches Leben in Surrey, als sie unerwartet das Haus ihrer verschollenen Großtante Sadie erbt. Diese hatte in den frühen 1930er Jahren in dem - architektonisch besonderen - Haus gelebt und als Künstlerin gearbeitet. Rose kommt zunächst der engen Verbindung Sadies zum berühmten Dichter Tom Chiverton auf die Spur und deckt dann nach und nach die Abgründe auf, die Sadies Vergangenheit und die des Hauses umgeben. Auch in ihrem eigenen Leben muss sich Rose unerwarteten Herausforderungen stellen, die ihre bisher als sicher geglaubten Gewissheiten erschüttern ... - Das Buch wechselt zwischen den beiden Epochen und Protagonistinnen hin und her und verwebt ihre Geschichten auf spannende Weise miteinander. Das Haus der Malerin umgibt eine düstere, beklemmende Aura, die stellenweise Thrillerqualitäten hat, aber die persönlichen Konflikte der Hauptpersonen und ihre emotionalen Verstrickungen stehen im Vordergrund. Die Geschichte ist packend, lebendig und ohne Längen erzählt. Ein gelungener Roman der Erfolgsautorin. (Übers.: Mechtild Ciletti)

Surrey, 1970: Rose Martineau führt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Walton-on-Thames ein beschauliches Leben. Doch die Idylle wird durch zwei unerwartete Ereignisse jäh bedroht. Zum einen erbt sie ein Haus in den dichten Wäldern von Sussex, das ursprünglich ihrer bislang vollkommen unbekannten Großtante Sadie gehört hatte - einer Künstlerin, die eines Tages spurlos verschwand. Wer war diese Frau, und warum wurde nie von ihr erzählt?Zum anderen bringt ein Medienskandal Roses Bilderbuchehe ins Wanken. Rose stürzt sich in Nachforschungen über Sadie und geht nach und nach einem düsteren Familiengeheimnis auf den Grund. Beflügelt durch die Erkenntnisse um die starke Persönlichkeit ihrer Großtante, wagt auch sie schließlich einen Neuanfang ...

Lennox, Judith
Judith Lennox, geboren 1953 in Salisbury, wuchs in Hampshire auf. Sie ist eine der erfolgreichsten Autorinnen des modernen englischen Gesellschaftsromans und gelangt mit jedem neuen Buch auf die deutschen Bestsellerlisten. Judith Lennox liebt Gärtnern, ausgedehnte Wanderungen, alte Häuser und historische Stätten. Sie lebt mit ihrem Mann in Cambridge. Die beiden sind Eltern dreier erwachsener Söhne.

"Wer gerne über das Leben mit all seinen Tücken liest, der ist mit dem neuen Buch von Judith Lennox bestens bedient.", radio Euroherz, 16.01.2019
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\