Blood Orange - Was sie nicht wissen

Thriller

  • Sofort lieferbar
10,99 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Eine erfolgreiche Anwältin versucht, ihr Privatleben in den Griff zu bekommen, das ihr immer mehr entgleitet.
Alison scheint auf den ersten Blick alles zu haben, um rundum glücklich zu sein: eine vielversprechende Anwaltskarriere, einen Mann, der sich rührend um die Familie kümmert, und eine Tochter, die sie sehr liebt. Schnell wird allerdings deutlich, dass der Schein trügt. Nach langen Arbeitstagen zieht sie es vor, sich abends mit Kollegen in Kneipen zu treffen, anstatt nach Hause zu gehen, dabei trinkt sie regelmäßig über den Durst. Aber nicht nur in Bezug auf Alkohol fällt es Alison schwer, sich zu kontrollieren, sondern auch im Hinblick auf die eheliche Treue. Als ihre Karriere durch ihren ersten Mordfall Fahrt aufnimmt, gleitet ihr Privatleben ihr vollends aus den Händen. Ein letzter Versuch, ihre Ehe zu retten, scheitert, ihre Affäre kommt ans Licht, woraufhin Alisons Mann sie aus der gemeinsamen Wohnung schmeißt und den Kontakt zu ihrer Tochter verhindert. Wie durch diese Ereignisse geläutert, versucht Alison ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und für ihre Tochter zu kämpfen. Nicht nur Alison macht dabei eine Wandlung durch, auch ihren Mann lernt der Leser nach und nach von einer anderen, aggressiven und ungerechten Seite kennen. - Wer einen Thriller erwartet, wird mit diesem Buch enttäuscht werden. Es handelt sich vielmehr um ein Beziehungsdrama, was sich auch deutlich in der bedrückenden Stimmung widerspiegelt. Dennoch spannend erzählt mit einem dramatischen wie überraschenden Ende. (Übers.: Kerstin Winter)

Der erste Mordfall ihrer Karriere verlangt Anwältin Alison alles ab. Umso erstaunlicher ist es, dass sie sich phasenweise nicht im Griff hat, zu viel trinkt und der Affäre mit einem Kollegen kein Ende setzen kann. Doch die gute Ehefrau und Mutter in ihr gewinnt immer wieder die Oberhand. Außerdem will Alison das Schuldeingeständnis ihrer Mandantin nicht anerkennen. Ein untrügliches Gespür sagt ihr, dass die seit Jahren körperlich und seelisch misshandelte Frau ihren Mann nicht erstochen hat. Und so treffen zwei Frauen aufeinander, die etwas gemeinsam haben. Doch sie wissen es nicht. Noch nicht ...

Nur noch eine Nacht, dann höre ich auf. Ich beobachte dich. Und weiß, was du tust.
Anwältin Alison hält ihr Leben mühsam zusammen - bis ihr der erste Mordfall völlig den Boden unter den Füßen wegzieht ...
Eine neue Stimme in der Domestic-Crime-Szene: ein sensationelles Debüt, in dem es nicht nur um Mord, sondern auch um die Hintergründe der Tat geht

Tyce, Harriet
Harriet Tyce wuchs in Edinburgh auf und studierte in Oxford Anglistik, ehe sie an der City University ein Studium zur Juristin absolvierte. Fast zehn Jahre lang praktizierte sie als Prozessanwältin in London. Im Augenblick promoviert sie an der University of East Anglia in Creative Writing. Sie lebt im Norden Londons. »Blood Orange« ist ihr erster Roman.

"Man merkt der Erzählung an, dass Tyce sich mit dem britischen Rechtssystem bestens auskennt." dpa
  • Das könnte Sie auch interessieren
C:\Internet\bonifatius\web\www_media\