Berühre mich nicht

Roman

  • Sofort lieferbar
18,00 €
inkl. MwSt.
buchprofile-Rezension
buchprofile-Rezension

Roman über eine junge Frau auf Sinnsuche.
Laura Garaudo, die Ehefrau des bekannten Schriftstellers Mattia Todini, ist verschwunden. Zunächst vermutet sie der Gatte im gemeinsamen Ferienhaus auf dem Land, denn Laura braucht öfters Phasen des Rückzugs. Er schaltet die Polizei ein, weil er eine Entführung befürchtet. Vielleicht hat sich die junge Frau auch einfach mit einem ihrer zahlreichen Liebhaber davongemacht? Die Presse spekuliert, ob es sich angesichts der Prominenz des Ehepaars um einen PR-Gag handeln könnte. Commissario Maurizi steht ziemlich unter Druck und befragt den großen Bekanntenkreis von Laura. Aus den vielen Gesprächen und Eindrücken entsteht ein Charakterbild der facettenreichen Laura. Aber wirklich verstehen, was geschehen ist, kann Maurizi erst angesichts des Freskos "Noli me tangere" von Fra Angelico. - Ein kleines, zartes Pasticcio von Altmeister Camilleri, ganz anders als die meisten seiner bekannten Werke. Was als Kriminalfall beginnt, entpuppt sich als Biographie einer Frau auf der Suche nach spiritueller Erfüllung. Für Leser/innen mit Sinn für feinere Bedeutungsnuancen. (Übers.: Annette Kopetzki)

Laura Garaudo, die schöne junge Ehefrau des berühmten römischen Schriftstellers Mattia Todini, verschwindet kurz vor Erscheinen ihres ersten eigenen Romans in Rom. Commissario Maurizi befragt ehemalige und derzeitige Liebhaber im Dutzend, dazwischen die beste Freundin, den vulgären Kellner ihres Lieblingscafés - immer komplexer wird das Porträt dieser liebeshungrigen, merkwürdigen Laura. Schließlich entdeckt der Commissario im Bildmotiv einer biblischen Szene die entscheidende Spur. Eine Szene der Hingabe, die offenbar für Laura eine ganz eigene, neu interpretierte Bedeutung hat. Souverän hält Camilleri Spannung, Tempo und Humor in diesem Krimi der ungewöhnlichen Art.

Camilleri, Andrea
Andrea Camilleri, geboren 1925 in Porto Empedocle (Sizilien) ist Drehbuchautor, Theater- und Filmregisseur und Schriftsteller. Seine berühmteste Romanfigur ist der sizilianische Commissario Montalbano, den er nach dem spanischen Schriftsteller Manuel Vázquez Montalbán benannte. Auflagen seiner Romane von zwölf Millionen Exemplaren allein in Italien, Verfilmungen und Übersetzungen in über zwanzig Sprachen machten Camilleri international bekannt. Über vier Millionen seiner Bücher wurden in deutscher Übersetzung verkauft. Camilleris Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2009 mit dem Premio Cesare Pavese, 2010 mit dem Premio Piero Chiara und 2011 mit dem Premio Campiello für das Lebenswerk. Andrea Camilleri lebt in Rom.

"Was beginnt wie ein Krimi entwickelt sich zur Charakterstudie einer außergewöhnlichen Frau... Ein ebenso außergewöhnliches Buch!" Fränkische Nachrichten

"Äusserst kunstvoll und allein aus Dialogen und Briefen entsteht die Skizze einer Frau, die sich zu oft berühren liess und von nichts mehr berührt war. " Katja Fischer De Santi, St. Galler Tagblatt
Mehr von Andrea Camilleri

Commissario Montalbanos neunzehnter Fall. Roman
BASTEI LÜBBE , 2019
Kartoniert/Broschiert
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 29.03.2019.
11,00 €

Commissario Montalbano ringt um Fassung. Roman. , Lesung. CD Standard Audio Format. Gekürzte Ausgabe. 300 Min.
BASTEI LÜBBE , 2019
CD
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 31.01.2019.
20,00 €

Commissario Montalbano ringt um Fassung. Roman
BASTEI LÜBBE , 2019
Gebunden
  • Noch nicht erschienen. Erscheint laut Verlag am 31.01.2019.
22,00 €
  • Das könnte Sie auch interessieren