Spiel des Jahres

Seit 1979 wird der Kritikerpreis "Spiel des Jahres" vergeben. Der Preis soll den Gedanken des Spielens im Familien- und Freundeskreis beleben und eine Orientierungshilfe im großen Spieleangebot geben. 2001 kam mit dem "Kinderspiel des Jahres" ein Preis für Spielbegeisterte bis zu einem Alter von ca. 8 Jahren hinzu. Und seit 2011 gibt es für ausgefuchste Vielspieler auch noch das "Kennerspiel des Jahres".
buchprofile-Rezension

Kingdomino bietet Spielspaß durch außergewöhnlich einfache Regeln.

Jeder Spieler bekommt eine Königsburg, an die er im Laufe des Spiels eine maximal 5x5 große Landschaftsfläche anlegt. Je nach Spieleranzahl werden Landschaftsdominoplättchen ausgelegt. Jedes Plättchen zeigt zwei Landschaften: Wiese, Wüste, Wasser usw. Außerdem zeigen manche zusätzlich Königskronen. Ziel ist es nun, möglichst große zusammenhängende Flächen einer Landschaft mit möglichst vielen Kronen um die Königsburg zu bauen...

Zur gesamten Rezension
 
 
Kinderspiel des Jahres 2017

Brian Gomez
Ausgezeichnet mit Kinderspiel des Jahres 2017. Für 2-4 Spieler. Spieldauer: 30 Min.
buchprofile-Rezension

Mal als Jäger nach den eigenen Fischen, mal als Fänger der anderen schnipsen die Spieler ihre Pinguine durch den dreidimensionalen Spielplan.

Schule oder Fische-Fangen, fragen sich die kleinen Pinguine und entscheiden sich fürs Fische-Fangen. Der Spielplan für dieses Geschicklichkeitsspiel besteht aus fünf Boxen mit Durchgängen. In vorgegebenem Muster zusammengesteckt, ergeben sie das Gelände der Pinguinschule, über deren Türen jeder Pinguin drei Fische seiner Farbe anbringt. Sobald er durch Schnipsen seines Pinguins eine dieser Türen passiert, darf er sich einen Fisch nehmen und eine verdeckte Siegpunktkarte (1-3 Siegpunkte)...

Zur gesamten Rezension
 
Kennerspiel des Jahres 2017

Ausgezeichnet mit Kennerspiel des Jahres 2017. Für 1-6 Spieler. Spieldauer: 45-90 Min.
buchprofile-Rezension

Escape the Room-"Einwegspiel", in dem alle gemeinsam tüfteln, um die Rätsel des geheimen Labors zu lösen.
 
Spielerisch tauchen wir in die Welt der Farben, Formeln und Zutaten eines biochemischen Labors ein. Unsere Aufgabe ist es, innerhalb von etwa 60 Minuten 11 Rätsel zu lösen und damit das Labor wieder verlassen zu können. Wir kombinieren in dem Rätselheft vorhandene Informationen zu einem dreistelligen Code, der uns auf einer Lösungsscheibe zu einer der vielen nummerierten Lösungskarten führt. Haben wir die richtige Lösung gefunden, eröffnen sich uns neue Rätsel...

Zur gesamten Rezension
  • Alle Nominierungen 2017 im Überblick