Literaturnobelpreis

Der Nobelpreis für Literatur ist einer der fünf von Alfred Nobel gestifteten Preise. Im Auftrag der 1900 gegründeten Nobel-Stiftung wird er alljährlich von der Schwedischen Akademie in Stockholm vergeben.

Nach Nobels Testament, das den Statuten der Nobel-Stiftung zugrunde liegt, soll mit dem Preis für Literatur ausgezeichnet werden, wer „das Vorzüglichste in idealistischer Richtung geschaffen hat“. Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt jährlich Anfang bis Mitte Oktober.

Den Literaturnobelpreis 2016 erhält Bob Dylan. Das Komitee begründete seine Wahl damit, dass Dylan "neue poetische Ausdrucksformen innerhalb der großen amerikanischen Song-Tradition" erschaffen habe.
Preisträger 2016 - Bob Dylan
  • Sofort lieferbar
HOFFMANN UND CAMPE , 2004
Kartoniert/Broschiert
Bob Dylan

Bob Dylan der mit bürgerlichem Namen Robert Zimmermann heißt, erzählt in seiner langerwarteten Autobiografie, die auf insgesamt drei Bände angelegt ist, von seiner Karriere über vier Jahrzehnte.
  • Sofort lieferbar
PALMYRA , 2011
Kartoniert/Broschiert
Bob Dylan
Vorwort von Bono

In diesem Buch erzählt Dylan "In eigenen Worten" über sein Leben und seine Musik. Als einzige Publikation von und über Bob Dylan enthält es seine wichtigsten Äußerungen aus Interviews, Pressekonferenzen und Talkshows. Das sich daraus ergebende beeindruckende Portrait umfaßt alle wichtigen ...
  • Sofort lieferbar
RECLAM, DITZINGEN , 2016
Kartoniert/Broschiert
Heinrich Detering

Am 13. Oktober 2016 hat Bob Dylan, der im Mai 2016 75 Jahre alt wurde, als erster Singer/Songwriter den Literaturnobelpreis für seine Songtexte zugesprochen bekommen und damit seine einzigartige Karriere um eine weitere Besonderheit ergänzt. Leonard Cohen nannte Bob Dylan 'the Picasso of ...
  • Sofort lieferbar
ROWOHLT TB. , 2011
Kartoniert/Broschiert
rororo Taschenbücher Nr.62716
Willi Winkler
Ein Leben

Zum 70. Geburtstag am 24. Mai 2011.
  • Sofort lieferbar
EDEL GERMANY
Gebunden
edel: Vita
Robert Shelton
Sein Leben, Seine Musik 1941-1978

Robert Shelton lernte Bob Dylan kennen, als dieser 1961 ins Greenwich Village nach New York kam. Im Laufe der Zeit wurde er sein Freund und Kritiker. Sheltons Biografie über Dylan, erstmals erschienen 1986, gilt heute als Klassiker des Genres. Und von den über 1.000 Büchern, die über das ...
  • Sofort lieferbar
ROWOHLT, BERLIN , 2011
Gebunden
Das Bob-Dylan-Lesebuch

"Elvis hat den Körper befreit - Bob Dylan den Geist." (Bruce Springsteen).
  • Sofort lieferbar
EDEL GERMANY , 2012
Kartoniert/Broschiert
Greil Marcus
Schriften 1968-2010

BOB DYLAN

geboren 1942 in den USA, gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Sein musikalisches Schaffen durchlief einige radikale

Wendungen, die ihm seine Anhänger stets sehr übel nahmen. Mit anspruchsvollen, vom Folk geprägten Texten brachte ...
  • Sofort lieferbar
RECLAM, DITZINGEN
Gebunden
Sean Wilentz

Wilentz geht zunächst den Einflüssen nach, die Dylans Musik und seine Texte prägten: Aron Copland, in Dylans Kindheitder Inbegriff 'ernster' amerikanischer Musik, sein großes Vorbild Woody Guthrie, die Musiker und Dichter des Folk-Revival und der Beat-Generation. Die folgenden Kapitel ...
  • Sofort lieferbar
BECK
Gebunden
Edition der Carl Friedrich von Siemens Stiftung
Heinrich Detering
Bob Dylans Mysterienspiele

Mit "Love and Theft", Liebe und Klauen, dem Album von 2001, begann Bob Dylans Spätwerk. Die darauf und den dann folgenden Alben versammelten Songs deuten die Gegenwart nicht nur als apokalyptischen Totentanz, sondern brachten Dylan auch den Vorwurf des Plagiats ein: Waren die Texte nicht ...