Bamberger Resolution

Bayerische Staatsregierung vernachlässigt Kulturförderung

"Auch das ehrenamtliche Engagement der vielen Büchereimitarbeiterinnen schätzt die Staatsregierung gering." Warum der Sankt Michaelsbund so hart urteilt...

Bamberg - Am 5. Oktober 2016 hat Staatssekretär Bernd Sibler den vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst herausgegebenen „Bayerische Bibliotheksplan“ in Passau vorgestellt. Der Sankt Michaelsbund begrüßt diesen „Bibliotheksplan Bayern“ als eine wichtige Momentaufnahme des bayerischen Bibliothekswesens. Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle bezeichnet den Plan in seinem Vorwort noch weitergehend als „Zukunftsvision, an der sich die staatliche und kommunale Bibliotheksförderung orientieren kann“.


Den kompletten Bericht finden Sie auf: st-michaelsbund.de